RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Begriff Heimatfront im 1. Weltkrieg berechtigt?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Adrian F.



Anmeldungsdatum: 27.04.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2017 18:33    Titel: Begriff Heimatfront im 1. Weltkrieg berechtigt? Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,
ich halte nächste Woche eine Präsentation über die Gesellschaft im 1. Weltkrieg. Dabei soll ich die Frage klären, ob der Begriff "Heimatfront" , für die Einbeziehung der Bevölkerung im Krieg, berechtigt ist. Es würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt,
Adrian.

Meine Ideen:
Im Duden wird die Front als "militärisches Kampfgebiet" definiert. Da die Bevölkerung die Front auf vielen weisen unterstützte und durch Luftangriffe direkt am Kampf beteiligt war würde ich sagen, dass der Begriff Heimatfront berechtigt ist. (Würde trotzdem gerne wissen, was ihr dazu sagen habt)
Chrisostomos



Anmeldungsdatum: 10.10.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2017 07:48    Titel: Heimatfront Antworten mit Zitat

Der Begriff "Heimatfront" wurde von den Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs verwendet. Neben der Ost- und der Westfront wurde eine dritte "Front" im Innern des Deutschen Reiches errichtet. Der Begriff meint a) den Einbezug der ganzen Zivilbevölkerung in die militärische Produktion und b) den Einbezug von Zivilisten in die Abwehr der Luftangriffe.

Der Begriff wurde auch propagandistisch verwendet, um der Zivilbevölkerung zu suggerieren, dass ihre Mitwirkung nicht nur kriegswichtig sei sondern auch kriegsentscheidend. Wer sich für die Beendigung des Krieges einsetzte, wurde erschossen.

Der Begriff "Heimatfront" ist deshalb negativ belegt, entstammt aber nicht der Sprache des Nationalsozialismus. Er wurde im Deutschen Reich bereits im Deutsch-französischen Krieg 1870/71 verwendet.

Der Erste Weltkrieg wird von Historikern deshalb als der erste "totale Krieg" bezeichnet. Bei der "Heimatfront" im Ersten Weltkrieg ging es um Verdunkelung, Rationierung, kriegswichtige Industrieen, das Hilfspflichtgesetz, Übernahme der Arbeitsstellen der Männer durch die Frauen, Kriegsanleihen, Sammlungen und Kriegsversehrte im Deutsch Reich.

Im Ersten Weltkrieg gab es dennoch eine Mitwirkung der Zivilbevölkerung in diesem umfassenden Ausmass wie 1939 bis 1945 nicht, was dann u. a. 1918 mit zu der von der Obersten Heeresleitung in die Welt gesetzten absurden "Dolchstoßlegende" führte, also zur Behauptung, das Heer sei "im Felde" unbesiegt geblieben und habe erst durch „vaterlandslose Zivilisten in der Heimat" einen "Dolchstoß von hinten" erhalten und den Frieden von Versailles schließen müssen. Gemeint waren die demokratischen Kräfte, die sich für die rasche Beendigung des Krieges einsetzten, vor allem die Sozialdemokraten. "Wer hat uns verraten? – Die Sozialdemokraten!"

Durch die dominierende Verwendung des Begriffs "Heimatfront" in der NS-Propaganda sollte diesmal einem solchen "Verrat" rechtzeitig der Boden entzogen werden.

(Wikipedia)
Chrisostomos



Anmeldungsdatum: 10.10.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 03. Jun 2017 23:29    Titel: Ein Dank ist nicht nötig? Antworten mit Zitat

Ein Dank ist nicht nötig?
Chrisostomos



Anmeldungsdatum: 10.10.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 03. Jun 2017 23:36    Titel: Offenbar nicht. Antworten mit Zitat

Offenbar nicht.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge GFS Geschichte 1.Weltkrieg 0 Gast 8577 14. Sep 2018 19:17
Xe1004 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet die Alleinschuldthese 1 Gast 8060 10. Jan 2018 12:34
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge zweiter weltkrieg 2 Gast 8246 01. Sep 2017 07:04
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2. Weltkrieg 4 Gast 7838 24. Sep 2015 14:42
tini1789 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge bedeutung zweiter weltkrieg 0 Gast 4952 18. Jun 2014 16:53
Lauri.xd Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wer hat Schuld am 1. Weltkrieg? 42 mimi 112967 09. Jul 2012 13:41
Karl der Treckerschrauber Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wann war der 2.Weltkrieg zuende und warum? 28 NIK 28228 31. Dez 2010 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Great War und 1. Weltkrieg warum 2 Namen 16 Veraleinchen 19201 25. Jan 2007 09:40
Faelivrin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 1. Weltkrieg 14 duanthiel 29783 24. Okt 2005 20:44
geschichtefan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amerikas Rolle im 1. Weltkrieg 11 S-Force 27186 08. Jun 2005 11:38
pfnuesel Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wer hat Schuld am 1. Weltkrieg? 42 mimi 112967 09. Jul 2012 13:41
Karl der Treckerschrauber Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Totaler Krieg im 2. Weltkrieg 11 Gast 30028 11. Jun 2005 16:25
Nebu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 1. Weltkrieg 14 duanthiel 29783 24. Okt 2005 20:44
geschichtefan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wann war der 2.Weltkrieg zuende und warum? 28 NIK 28228 31. Dez 2010 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amerikas Rolle im 1. Weltkrieg 11 S-Force 27186 08. Jun 2005 11:38
pfnuesel Letzten Beitrag anzeigen