RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
1. Weltkrieg
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
duanthiel



Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2004 16:56    Titel: 1. Weltkrieg Antworten mit Zitat

so... ich habe in geschichte den auftrag erhalten einige aufgaben bezüglich des ersten weltkrieges zu bearbeiten und würde mich über wissensreiche kommentare und beiträge sehr freuen. hier ein paar der aufgaben, zu denen ich noch keine antwort gefunden habe:

erstelle eine Zeitlietse mit den wichtigsten Daten des 1. weltkrieges.

erstelle eine übersicht über die todes- und verletztenzahlen des 1. weltkrieges.

erkläre folgende begriffe und gib beispiele aus dem 1. weltkrieg:
Zweifrontenkrieg
Stellungskrieg
materialschlacht
mittelmächte
alliierte
u-boot-krieg
seeblockade

(beschreibe das ende des krieges. welche faktoren führten letzendlich dazu ?)

wie oben schon erwähnt würde ich mich über ernstgemeinte beiträge freuen, da ich dringend ein wenig hilfe benötige ^^
bb duanthiel
Devin Cant
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2004 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Erster Weltkrieg, Mittelmächte, Alliierte, Zweifrontenkrieg, Stellungskrieg

Eine Seeblockade wird über einen Staat vollhängt um ihn den Handel über das Meer oder anderen Gewässern zu erschweren. Beispiel: Die Blockade von England über Deutschland.
Ziel einer Materialschlacht ist es, den Gegner dazu zu bringen, alle seine Truppen und Reserven in eine Schlacht zu werfen und diese dann zu vernichten. Beispiel: Schlacht von Verdun.

_________________
"Wenn man eine ruhmvolle Tat zu erzählen hat, so braucht man nicht zu sagen, dass sie ruhmvoll gewesen ist. Die einfache Darstellung des Verlaufes enthält das Lob. Nicht dem Erzähler, sondern dem Leser gebührt, die Anerkennung zu spenden." - v. Moltke
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2004 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Fangen wir mal an:

Zweifrontenkrieg: Genau das was Bismark vermeiden wollte: Russland im Osten und Frankreich im Westen sind im Krieg gegen Deutschland. Deswegen muss Deutschland an zwei Fronten kämpfen (der von Schliefen Plan sollte diesen Zweifronten Krieg sehr schnell in einen Einfrontenkrieg umwandeln, was aber nicht funktioniert hat).
Stellungskrieg: Der Erste Weltkrieg fand vorwiegend in Schützengräben statt. Man wechselte täglich mehrmals zwischen den Schützengräben hin und her. das war der Stellungskrieg.
Materialschlacht: Im ersten Weltkrieg war das Material das erste mal wichtiger als die Menschen. Die Amerikaner haben diese Schlacht dann mit ihren Panzern (Material) gewonnen. Ansonsten gab es Flugzeuge, Kanonen, neue Gewehre, etc.
Mittelmächte: Als Mittelmächte bezeichnete man die Mächte im Zentrum Europas, also Deutschland und Österreich. Eigentlich wollte man aber nie eine so starke Mitte haben.
Alliierte: Die Alliierten waren die Mächte in einer Allianz vereint, also die, die auch im Zweiten Weltkrieg die Alliierten genannt wurden, also England, Frankreich und die USA.
U-Boot Krieg: Ich würde sagen, dass sich das von selbst erklärt.
Seeblockade: Eine von den Engländern eingerichtete Seeblockade um die Deutsche Flotte daran zu hindern mit ihren Schiffen Europa im Norden zu verlassen.

Ne gute Seite:
http://www.dhm.de/lemo/objekte/karten/1914/

Gruss
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
pfnuesel



Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 120
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2004 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Also die Zahlen findest du sicherlich irgendwo bei Google oder Wikipedia.

Die anderen Begriffe sind doch (zumindest teilweise) selbsterklärend. Also ich helfe dir natürlich gerne wenn ich kann, aber wenn du etwas konkretere Fragen stellen würdest, wäre die Diskussion wohl auch fruchtbarer.

Zweifrontenkrieg
Deutschland musste seine Streitmacht teilen, da es zwei äusserst aktive Kriegs-Fronten gab (Ost und West). Das erschwerte natürlich die Kriegsführung (beispielsweise den Truppentransport quer durch Deutschland) und gab auch keine Rückzugsmöglichkeiten (von denen beispielsweise Russland stets erfolgreich Gebrauch machte (etwa gegen Napoleon)).

Stellungskrieg
Die Kriegsfronten waren nach kurzem festgefahren, also Stellungskrieg (im Gegensatz zum Bewegungskrieg). Die Verteidigung erwies sich als weitaus stärker als der Angriff, weshalb die meisten Angriffe abgeblockt werden konnten. Äusserst zermürbend für den Soldaten.

Materialschlacht
Wer hat mehr Material? Wer hält länger durch? Der wird den Krieg gewinnen, siehe auch Stellungskrieg.

Mittelmächte
Deutschland, Österreich und einige Verbündete, die Mächte der Mitte (Europas) (auch Achsenmächte genannt).

Alliierte
Im engeren Sinne die Mitglieder der Allianz, die aus der Triple Entente entstand. Frankreich, England, Russland, USA (um genau zu sein bezeichnete sich die USA selber nur als assoziierte, nicht alliierte Macht) und einige Verbündete.

U-Boot-Krieg
Selbsterklärend oder nicht? Vor allem von Deutschland forciert. Später auch auf Nicht-Kriegsschiffe ausgeweitet, in erster Linie um den Nachschub von den USA zu unterbinden.

Seeblockade
Englische Blockade auf der Nordsee um Deutschland vom offenen Meer fernzuhalten und die Sicherheit beim Übersetzen der eigenen Truppen sicherzustellen.
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2004 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, da haben wir wohl alle zugleich geantwortet...
Aber da sich die Angaben decken, -umsobesser.

Gruss
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Daggi
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Nov 2004 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo...

könnt ihr mir mal sagen was die Dolchstoßlegende is? Ich hab das nicht so ganu verstanden... Irgendwie gibts da doch so ein Bild wo einem von hinten ein Dolch in Rücken gestochen wird, oder nicht? Aber sooo viel konnteich damit leider nicht anfangen....
pfnuesel



Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 120
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2004 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

1918, als der erste Weltkrieg für Deutschland bereits verloren war (alledings noch nicht offiziell), meuterten Teile der Hochseeflotte. Diese Meuterei weitete sich zur Revolution aus, das deutsche Reich brach endgültig zusammen.

In der Weimarer Republik propagierte die politische Rechte, dass das deutsche Heer die Situation zu der Zeit absolut unter Kontrolle gehabt habe. Deutschland sei nicht auf dem Schlachtfeld gescheitert, sondern von Revoluzzern, Kommunisten und Sozialisten im eigenen Land hinterrücks "erdolcht" worden.

Die Dolchstosslegende war zwar ein offensichtlicher Irrtum (bzw. Betrug), setzte sich aber in den Köpfen vieler Deutscher fest.
Devin Cant
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2004 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

pfnuesel hat Folgendes geschrieben:
Die Dolchstosslegende war zwar ein offensichtlicher Irrtum (bzw. Betrug), setzte sich aber in den Köpfen vieler Deutscher fest.


Warum war sie ein offentsichtlicher Irrtum? Soweit ich weiß war der Krieg gegen Russland gewonnen, die Front im Südosten hielt noch einigermaßen und die Truppen im Westen blieben bis zum Waffenstillstand auf ihren Plätzen. Auch wenn Ludendorff noch am "Schwarzen Tag des deutschen Heeres" sagte, dass er nicht mehr an einen Sieg glaube, wollte er nur wenige Tage später weiterkämpfen nachdem er die Friedensbedingungen der Alliierten erhalten hatte.

_________________
"Wenn man eine ruhmvolle Tat zu erzählen hat, so braucht man nicht zu sagen, dass sie ruhmvoll gewesen ist. Die einfache Darstellung des Verlaufes enthält das Lob. Nicht dem Erzähler, sondern dem Leser gebührt, die Anerkennung zu spenden." - v. Moltke
Daggi
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Nov 2004 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Das einzige was ich noch dazu weiß ist, dass das Militär nicht am Schuld war, dass D verloren hat... Oder genau andersherum? Na ja ich hab das auf jedne Fall m´nicht wirklich verstanden, deshalb ja meine Frage Augenzwinkern
pfnuesel



Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 120
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2004 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Devin Cant hat Folgendes geschrieben:
Warum war sie ein offentsichtlicher Irrtum? Soweit ich weiß war der Krieg gegen Russland gewonnen, die Front im Südosten hielt noch einigermaßen und die Truppen im Westen blieben bis zum Waffenstillstand auf ihren Plätzen. Auch wenn Ludendorff noch am "Schwarzen Tag des deutschen Heeres" sagte, dass er nicht mehr an einen Sieg glaube, wollte er nur wenige Tage später weiterkämpfen nachdem er die Friedensbedingungen der Alliierten erhalten hatte.


Im Nachhinein darüber zu urteilen ist natürlich bedeutend einfacher. Aber in der Forschung gilt die Dolchstosslegende als widerlegt.

Die genauen Zustände zu dieser Zeit sind mir gerade nicht geläufig, doch war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit bis sich die englischen Tanks unter mithilfe der USA bis nach Deutschland vorgearbeitet hätten. Deutschland war am Ende seiner Kräfte, während sich die Durchschlagskraft der amerikanischen Truppen noch nicht einmal voll entfaltet hatte.
Seppomeier
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2005 12:15    Titel: PEACEKEEPERS!!!! Antworten mit Zitat

wir sind besser Tanzen grübelnd
marco
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Okt 2005 17:18    Titel: 1.Weltkrieg Antworten mit Zitat

Hi,
ich bearbeite auch gerade den 1. Weltkrieg in der Schule. Hilfe
Ich muss einen Text über die Schuldzuweisung des ersten Weltkrieges schreiben.
Kann mir da jemand helfen?

servus,

marco
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2005 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du dir schon den Thread "Wer ist Schuld am 1. WK?" angeschaut?

Zusätzlich wäre es auch nicht schlecht, sich einmal durch die Unterrichtsmaterialien zu den Gründen zum 1. WK zu arbeiten und bei Wikipedia vorbeischauen.

Hoffentlich hilft dir das.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
geschichtefan



Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 6
Wohnort: Kehl am Rhein

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2005 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

damit du bei wikipedia nicht lange suchen musst Lehrer :

http://de.wikipedia.org/wiki/Erste_Weltkrieg

vor allem punkt 4.1 (kriegsbeginn/julikrise) dürfte für dich interessant sein.

noch viel erfolg,

Amir

_________________
Wo rauhe Kräfte sinnlos walten,
da kann sich kein Gebild gestalten.
- Friedrich Schiller
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge GFS Geschichte 1.Weltkrieg 0 Gast 35734 14. Sep 2018 19:17
Xe1004 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet die Alleinschuldthese 1 Gast 30588 10. Jan 2018 12:34
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge zweiter weltkrieg 2 Gast 30136 01. Sep 2017 07:04
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Begriff Heimatfront im 1. Weltkrieg berechtigt? 3 Gast 15236 03. Jun 2017 23:36
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2. Weltkrieg 4 Gast 18037 24. Sep 2015 14:42
tini1789 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wer hat Schuld am 1. Weltkrieg? 42 mimi 137326 09. Jul 2012 13:41
Karl der Treckerschrauber Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wann war der 2.Weltkrieg zuende und warum? 28 NIK 48634 31. Dez 2010 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Great War und 1. Weltkrieg warum 2 Namen 16 Veraleinchen 44995 25. Jan 2007 09:40
Faelivrin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Totaler Krieg im 2. Weltkrieg 11 Gast 55319 11. Jun 2005 16:25
Nebu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amerikas Rolle im 1. Weltkrieg 11 S-Force 44246 08. Jun 2005 11:38
pfnuesel Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wer hat Schuld am 1. Weltkrieg? 42 mimi 137326 09. Jul 2012 13:41
Karl der Treckerschrauber Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Totaler Krieg im 2. Weltkrieg 11 Gast 55319 11. Jun 2005 16:25
Nebu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wann war der 2.Weltkrieg zuende und warum? 28 NIK 48634 31. Dez 2010 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Great War und 1. Weltkrieg warum 2 Namen 16 Veraleinchen 44995 25. Jan 2007 09:40
Faelivrin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amerikas Rolle im 1. Weltkrieg 11 S-Force 44246 08. Jun 2005 11:38
pfnuesel Letzten Beitrag anzeigen