RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Was bedeutete der zweite Weltkrieg für die Menschen?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Niki
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jan 2010 16:47    Titel: Was bedeutete der zweite Weltkrieg für die Menschen? Antworten mit Zitat

Ich würde gerne wissen, wie sich die Menschen im zweiten Weltkrieg fühlten.
MaWi



Anmeldungsdatum: 30.12.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04. Jan 2010 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

schlecht!
borthi



Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 71
Wohnort: borth

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2010 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schlecht grübelnd

Göring sagte 1945:" Wenigstens 12 Jahre gut gelebt!!"

Also fühlten sich wohl nicht alle schlecht.

grüsse borthi Thumbs up!
Niki
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2010 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wo versteckten sich die Menschen?
Wie war es mit der Ernährung?
IchMagGeschichte



Anmeldungsdatum: 11.01.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11. Jan 2010 17:47    Titel: Versorgung der Bevölkerung Antworten mit Zitat

Hallo!

ich denke der Bevölkerung Deutschland ging es in den ersten Jahren ganz gut. Auch noch in den ersten Kriegsjahren ging es den Deutschen in ihrem Land gut. Nur mit dem Rückschlag der Deutschen in Russland und der Normandie denke ich hat sich die gesamte Lage geändert. Die Versorgung der Front durch Essen, Benzin und Sanitätssachen wurde immer schwerer. Immer mehr Leute wurden rekrutiert bis nur noch die Frauen, Kinder, Greise und Kriegsuntauglichen überblieben. Diese mussten sich um die Versorgung der Bevölkerung und der Gesamten Armee kümmern. Nach und nach ging es den Deutschen schlechter. Als die Russen und die Amerikaner dann so zu sagen vor der Haustür standen ist alles zusammengebrochen. Die Deutschen wurden immer mehr von teilen ihres "Reiches" abgetrennt. Und dann ging es der Bevölkerung schlecht. Sie hatten keine auszureichende Versorgung. Es fehlte an Wasser und Essen. Die Bürger suchten während den Angriffen schutz in den Bunkern. Davon gab es zwar so gesehn viele nur umgerechnet auf die Zahl der Bürger Deutschlands zu wenige. Also einige konnten sich in Bunker retten die anderen hatten kein Platz mehr. Ich weiß das sich viele Menschen wärend der Bombenangriffe, Raketenbeschüsse und des Atteleriefeuers auf Berlin in U-Bahn schächte flüchteten. Und ich denke mit Görings war zu treffend. Er als Luftwaffen-Oberbefehlshaber konnte sich ein schönes Leben machen. Er konnte das Leben genießen während der Nazizeit. Dies waren zwölf Jahre (1933-1945). Danach hat er sich vor seiner erhängung umgebracht. Er wurde von den Amerikanern bewundert un erst nicht wie ein Gefangener behandelt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Und seid mir bitte nicht böse wenn Fehler drin sind ist mein erster Text Haue / Kloppe / Schläge
borthi



Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 71
Wohnort: borth

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ichmaggeschichte,

Alles gut was du schreibst, aber Göring wurde keineswegs von den Amerikanern bewundert.

Lediglich ein kleiner Leutnant der amer. MP, der ihn bewachte hegte einige Sympathien für ihn.
Wahrscheinlich schmuggelte der auch die Zyankaliekapsel in Görings Zelle.

grüsse borthi Thumbs up!
IchMagGeschichte



Anmeldungsdatum: 11.01.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2010 13:42    Titel: Fehler Antworten mit Zitat

Du hast recht. Ich hab die Informationen von einer Dokumentation auf N24.
Nach deinem Beitrag hab ich mir die Doku noch mal angeschauen und hab meinen Fehler dann auch bemerkt. Sorry!

Mfg IchMagGeschichte
manu93



Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 2
Wohnort: Lechtal

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2010 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

hi!

ich glaube das war von der abstammung und auch vom glauben anhängig.

als jude war man arm dran. die fühlten sich sehr schlecht!
es fing alles sehr klein an; zu erst mit gelbe sternen .. bis zu gaskammer, kz-lager, ...
du kennst ja die geschichten

tja, deutsche (natürlich nur die idealen, damit meine ich die unbehinderten, blauäugigen, ...) denen gings anfänglich noch sehr gut; doch dann wurde der krieg immer schlimmer; damit gings auch den leuten schlechter,
das geld war nichts mehr wert; die frauen mussten hart in den fabriken arbeiten, die männer starben an der front ode wurden von russen, franzosen, ... gefangen genommen!
immer wieder gingen sirenen los, die vor bomben warnten; es war sehr gefährlich, man wusste ja schließlich nie, wen's als nächsten trifft.
den höheren offizieren und den führungsmächten (einschließlich hitler) gings ja nicht schlecht - anfangs zumindestens.
sie hatten schließlich noch immer geld zum abwinken, genug zu essen, ...
aber wie man weiß, gings jedem an den kragen!

die besetzungszeit wahr auch nicht viel besser; fremde soldaten belagerten die städte und dörfer, ließen sich von den frauen bedienen, ...
die männer wurden, nach russland und sonst wohin gebracht - und verbrachten monate, sogar jahre in gefangenschaft (mein opa kannte da viele geschichten).
dort mussten sie hart arbeiten und bekamen dafür wenig essen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge GFS Geschichte 1.Weltkrieg 0 Gast 2473 14. Sep 2018 19:17
Xe1004 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet die Alleinschuldthese 1 Gast 2436 10. Jan 2018 12:34
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge zweiter weltkrieg 2 Gast 2741 01. Sep 2017 07:04
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Begriff Heimatfront im 1. Weltkrieg berechtigt? 3 Gast 3582 03. Jun 2017 23:36
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2. Weltkrieg 4 Gast 5288 24. Sep 2015 14:42
tini1789 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wer hat Schuld am 1. Weltkrieg? 42 mimi 103874 09. Jul 2012 13:41
Karl der Treckerschrauber Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wann war der 2.Weltkrieg zuende und warum? 28 NIK 20650 31. Dez 2010 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge erste Menschen auf dem Mond - Nicht die Amerikaner ? 20 mR.oRange 9111 28. Okt 2005 22:37
Gastmann Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Great War und 1. Weltkrieg warum 2 Namen 16 Veraleinchen 12768 25. Jan 2007 09:40
Faelivrin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 1. Weltkrieg 14 duanthiel 25313 24. Okt 2005 20:44
geschichtefan Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wer hat Schuld am 1. Weltkrieg? 42 mimi 103874 09. Jul 2012 13:41
Karl der Treckerschrauber Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 1. Weltkrieg 14 duanthiel 25313 24. Okt 2005 20:44
geschichtefan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Totaler Krieg im 2. Weltkrieg 11 Gast 23343 11. Jun 2005 16:25
Nebu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amerikas Rolle im 1. Weltkrieg 11 S-Force 22858 08. Jun 2005 11:38
pfnuesel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wann war der 2.Weltkrieg zuende und warum? 28 NIK 20650 31. Dez 2010 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen