RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Erklärung eder Begriffe "Grundherrschaft" und &quo
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mittelalter
Autor Nachricht
ioanaandthediamonds
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jan 2013 17:04    Titel: Erklärung eder Begriffe "Grundherrschaft" und &quo Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo!
Ich muss für ein Handout folgende Fragen beantworten:
1.Erkläre die Begriffe "Grundherrschaft" und "Frondienst". Erkläre den Aufbau einer Grundherrschaft.
und
2.Beschreibe die Situation der Bauern. Was ändert sich vom frühen Mittelalter hin zum hohen und späten Mittelalter ? Wie sah der Alltag eines Bauern aus?

Meine Ideen:
Ich habe die Fragen selbst beantwortet, aber der Lehrer sagt es ist zu viel Text und ein Schaubild ist besser (also weniger Text, ein Schaubild).
Meine Antworten waren:

1.Immer mehr Bauern mussten sich in den Schutz eines Grundherren begeben. Landbesitz reichte nicht mehr aus, um die Familie zu ernähren und die hohen Kosten für die Rüstung zu bezahlen. Freie Bauern wurden zu Grundholden (Hörige). Der Grundherr tauschte ein Stück Land gegen Frondienste. Die Bauern mussten einen Teil ihrer erwirtschafteten Güter abgeben und sie mussten zu bestimmten Zeiten für ihn arbeiten. Wenn das Land verkauft oder vererbt wurde, gehörten sie und ihre Familie sofort dem neuen Besitzer. Sie durften das Land nur mit dem Einverständnis des Grundherren verlassen. Als Gegenleistung bekamen sie Schutz und Hilfe für ihre Bauern. Der Vorteil für unfreie Bauern war, dass sie nicht in den Krieg ziehen mussten.
Die Grundherrschaft bestand normalerweise aus einem Haupthof und oft verstreuten Nebenhöfen. Der Haupthof diente der direkten Versorgung des Grundherren. Mit der Unterstützung von weiteren Verwaltern (Meier) kümmerte sich der Dienstmann um übrige Hofstellen. Die Verwalter der Haupthöfe kümmerten sich um Abgaben, die Dienste und den Schutz der abhängigen Bauern. Sie stellten im Krieg Reiterkrieger, Waffen und Proviant.
2.Im frühen Mittelalter gab es riesige Laubwälder und ausgedehnte Sümpfe und Moore. Es gab nur wenige Bauernhöfe und wenige Städte. Hütten, Häuser und Brücken waren aus Holz, Lehm und Zweigen gebaut. Das Leben der Bauern war sehr schwer, die Menschen starben sehr früh durch Hunger und Krankheit. Die meisten wurden nicht älter als 30 Jahre.
Im 10. Jahrhundert begann der Ausbau des Landes, d.h. es wurden Wälder gerodet, Sümpfe trockengelegt und an den Küsten durch Deiche neues Land gewonnen. Die Bauern erhielten von ihren Grundherren mehr Freiheiten und konnten mit ihren Familien das neue Land besiedeln und bewirtschaften. Dadurch nahm die Bevölkerung zu.
Durch den technischen Fortschritt konnten außerdem die Erträge auf den Feldern erhöht werden.
Was für ein Schaubild ist gut ? Und wie kann man das alles kürzen?
oberhaenslir



Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2013 06:58    Titel: Lehnswesen im Mittelalter Antworten mit Zitat

.

"Das Lehnswesen und die Grundherrschaft sind die wichtigsten Bausteine des Feudalismus als politisches, wirtschaftliches und soziales System. Über das Lehnswesen war das Verhältnis zwischen dem Lehensnehmer, dem Vasall, und dem Lehensgeber, dem Lehnsherrn geregelt. Die Lehensnehmer rekrutierten sich zumeist aus den Reihen des schon grundbesitzenden niederen Adels. Dieser stellte zum großen Teil die Ritterschaft. Da deren eigener Grundbesitz oft zu klein war, um die hohen Kosten auszugleichen, die der Ritterstand mit sich brachte, begaben sie sich in das Lehnsverhältnis."

Mehr hier:
http://www.leben-im-mittelalter.net/gesellschaft-im-mittelalter/feudalismus.html
http://www.enzyklo.de/Begriff/Frondienst

Weitere Antworten findest du in diesem Forum.

.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mittelalter

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge die erklärung von papst und kaiser 2 Selma 3019 15. Mai 2014 15:50
Mike_R Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Begriffe zum langen 19. Jahrhundert 1 Ich hab k. A. 2684 29. Okt 2012 21:41
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verbindung Grundherrschaft Lehnswesen 1 mehido 3239 01. Okt 2012 08:58
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Marxismus Erklärung??? 3 John 4174 10. Mai 2012 12:09
Acrolein Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aufbau der Grundherrschaft [war: Mittelalter (Help me)!!!] 2 BruNNer 11477 22. Nov 2011 22:24
MI Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Menschenverluste in 2.WK---tabelle 20 Christina 11381 11. Feb 2006 19:24
carl_barât Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Begriffe europäischer Zusammenarbeit 10 mulii 4915 02. Feb 2011 07:15
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge lehnswesen und grundherrschaft 8 Gast 49673 01. Okt 2013 16:31
Heilige Mumie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entstehung Grundherrschaft 6 La_Anni 9215 19. Okt 2008 20:46
La_Anni Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grundherrschaft 6 Keine Ahnung 8999 13. Feb 2006 13:10
Hlg. U. Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge lehnswesen und grundherrschaft 8 Gast 49673 01. Okt 2013 16:31
Heilige Mumie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aufbau der Grundherrschaft [war: Mittelalter (Help me)!!!] 2 BruNNer 11477 22. Nov 2011 22:24
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Menschenverluste in 2.WK---tabelle 20 Christina 11381 11. Feb 2006 19:24
carl_barât Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erklärung zu Mefo-Wechseln BITTE! ;.; 5 Niels 11268 23. Apr 2009 16:20
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entstehung Grundherrschaft 6 La_Anni 9215 19. Okt 2008 20:46
La_Anni Letzten Beitrag anzeigen