RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Kennt sich einer mit der Antike aus??
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Antike
Autor Nachricht
Takeshi



Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2008 00:12    Titel: Kennt sich einer mit der Antike aus?? Antworten mit Zitat

Diesen Stein habe ich im Urlaub in der Türkei gefunden. Natürlich habe ich keinen Schimmer, was das ist und was da drauf steht.

Der Beamte im örtlichen Museum hat sich kaum dafür interessiert. Er sagte nur, es könne aus der römischen Zeit oder vieleicht aus der Antike stammen.

Vieleicht kann mir ja jemand helfen? Hilfe



DSC01942.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  67.6 KB
 Angeschaut:  4382 mal

DSC01942.JPG


GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2008 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke mal du ahst den stein nciht mit nach hause genommen, er sieht ein wenig zu groß aus^^

Spontan würde ich aufgrund einiger Buchstaben die Inschrift als griechischen Text deuten.
In der dritten Zeile, der dritte Buchstabe könnte ein Delta darstellen, während der letzte Buchstaben der Zeile ein omega sein könnte. Da mir diese Buchstaben im "römischen"/lateinischen absolut nicht bekannt sind, könnte die Inschrift griechsich sein.
Aber wie gesagt alles nur reine Spekulationen.
Talh
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 251
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2008 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute ebenfalls, dass es sich hierbei um eine abgewandelte Form des Griechisch handelt. (Leider kann ich kein Griechisch, bin da also ebenfalls keine Hilfe.) Um mehr sagen zu können, brauchen wir mehr Informationen. Wo hast du den Stein gefunden, in welchem Museum, an welcher Ecke, wie sieht es drumherum aus? Wie groß, breit und tief ist er?

Ich tippe auf einen Meilenstein, aber wie gesagt brauchen wir mehr Infos smile
GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2008 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Es muss ja schon ein etwas größerer Brocken sein, wenn man den Fuß im Bild als Vergleich sieht.
Talh
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 251
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2008 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, das ist ein Fuß! Big Laugh
Takeshi



Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2008 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Also der Stein, den haben wir im Garten gefunden.

In einem Dorf in Zentralanatolien (Ankara - Kayseri, die Gegend). Genau gegenüber des Fundortes befindet sich ein großer Hügel, der offensichtlich von Hand aufgeschüttet sein muss. Von diesen Hügeln gibt es in Anatolien sehr viele. Das sind alte Siedlungen, die immer wieder verlassen, zugeschüttet und wieder an selber Stelle errichtet wurden.

Glaubt man den Dorfbewohnern, soll sich darunter ein Grab mit Schätzen befinden. Den Hügel darf man natürlich nicht anrühren, ist vom Staat geschütztes Gebiet.

Wir gehen davon aus, dass das Dreieck auf diesen Hügel deuten soll.

Selbstverständlich habe ich den Stein nicht mitgeschleppt. Hammer
GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 01. Feb 2008 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Also das Dreieck quasi als Pfeil und die tafel als "landkarte" oder Hinweistafel.

mmhh ein wenig komisch die Theorie. Warum sollte solch ein Stein Jahrtausende einfach so liegen bleiben in einem Wohngebiet. Der hätte längst zugeschüttet sein müssen.
Talh
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 251
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2008 01:17    Titel: Antworten mit Zitat

GoTo hat Folgendes geschrieben:
Warum sollte solch ein Stein Jahrtausende einfach so liegen bleiben in einem Wohngebiet. Der hätte längst zugeschüttet sein müssen.

Die Theorie, dass der Stein auf den Hügel deuten oder eine Grabplatte sein soll, könnte stimmen. Jedenfalls ist möglich, dass der Stein in einem Gebäude verbaut und daher nicht zugeschüttet wurde. Ich denke schon, dass er einige Jahrzehnte, vieleicht länger, frei gelegen haben könnte, ohne von der Erdoberfläche zu verschwinden. Soviel Zeit genügt, dass die Bauherren seine ursprüngliche Bedeutung nicht mehr kennen oder ignorieren können. Der Stein wurde später vielleicht aus der Bausubstanz des Gebäudes befreit (Zerstörung?) und fortan als Grabplatte/Hinweistafel verwendet.
Nur eine Theorie, die natürlich nicht stimmen muss Augenzwinkern
Takeshi



Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2008 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

also der Stein war, wie schon erwähnt, im Garten.
Im Garten, d.h. er war unter der Erde :-) und drauf gestoßen sind wir während Gartenarbeiten.

Kann denn jemand sagen, was da drauf steht? Oder weiß einer, wie ich das herausfinden könnte?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2008 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Also von uns kann wie gesagt leider niemand griechisch (und das scheint's ja zu sein). Vielleicht fragst du mal auf dem Lateinboard nach? Die haben dort nämlich eine Griechischecke. Mit der Übersetzung können wir dann ja hier weitermachen Big Laugh Augenzwinkern .

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Antike

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Infos zu antiken Objekten und Kunstgegenständen 1 antik-leon 2455 11. Okt 2016 08:59
Orgetorix Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Antike 1 Gast 2936 14. Okt 2014 12:10
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge War das ägyptische Reich der Antike eine Seemacht? 2 oberhaenslir 3981 04. Jan 2014 04:16
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kann mir jemand ein wirklich gutes Geschichte Spezialthema i 1 Gast 3235 15. Nov 2012 06:57
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge antike keramik 1 Gast 2609 10. Mai 2011 19:53
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge augustus 21 fullmoongirl 25384 19. Dez 2018 09:50
Wite1988 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Römische&Griechische Antike => Auswirkungen 17 Karen2 15004 17. Mai 2005 18:50
pfnuesel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übergang wzischen Antike und Mittelalter, bitte helfen 11 devil blax 17243 28. Feb 2006 18:52
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie wandelte sich der römische Staat nach Sulla? 10 oberhaenslir 8838 10. Dez 2010 22:20
Commander Help Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verbreitung des Christentums im Mittelalter durch Kaiser Kon 7 Gast 6402 25. Feb 2012 23:03
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge antike demokratie und moderne demokratie 2 black_angel 26088 12. Dez 2006 22:12
black_angel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge augustus 21 fullmoongirl 25384 19. Dez 2018 09:50
Wite1988 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Übung+Musterlösung][Antike]Rom 2 TcHamP 25346 06. Jan 2008 16:02
TcHamP Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übergang wzischen Antike und Mittelalter, bitte helfen 11 devil blax 17243 28. Feb 2006 18:52
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Römische&Griechische Antike => Auswirkungen 17 Karen2 15004 17. Mai 2005 18:50
pfnuesel Letzten Beitrag anzeigen