RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Ende der Weimarer Republik
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Träumer



Anmeldungsdatum: 10.03.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21. März 2006 17:33    Titel: Ende der Weimarer Republik Antworten mit Zitat

Hallo.

Ich hab mich mal wieder mit meinem Geschichtslehrer angelegt. Es geht darum, wann die Weimarer Republik nicht mehr existierte.
Kann man sagen, dass die WR am Ende war, als Hitler die Macht ergriff (also 30. Januar 33), war es eher bei der Verabschiedung des Ermächtigungsgesetzes und/oder der Notstandsverordnung oder mit der offiziellen Abschaffung 1935?
Mich interessieren nicht nur Fakten, sondern eher eure Meinungen.

Wäre nett, wenn ihr Zeit habt.

Tschüß

_________________
"Ich bin wegen eines Verbrechens verurteilt worden, das ich noch nicht einmal begangen habe."
"Wegen was denn?"
"Versuchten Mordes"

Augenzwinkern
Apfelbrei
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2006 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hitler wollte seinen eigenen Staat, Ende der WR.


Und wir wissen ja, was Hitler gemacht hat. PS: Was ist mit der Wette von anderen Beitrag? Ich biete 50 Euro!
Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2006 17:43    Titel: Re: Ende der Weimarer Republik Antworten mit Zitat

Träumer hat Folgendes geschrieben:
Hallo.

Ich hab mich mal wieder mit meinem Geschichtslehrer angelegt. Es geht darum, wann die Weimarer Republik nicht mehr existierte.
Kann man sagen, dass die WR am Ende war, als Hitler die Macht ergriff (also 30. Januar 33), war es eher bei der Verabschiedung des Ermächtigungsgesetzes und/oder der Notstandsverordnung oder mit der offiziellen Abschaffung 1935?
Mich interessieren nicht nur Fakten, sondern eher eure Meinungen.

Wäre nett, wenn ihr Zeit habt.

Tschüß


Du hast nach meiner Meinung vollkommen Recht!
Als Hitler an die Macht kam,war die WR am Ende!Sie war nicht mehr handlungsfähig.

PS:Der Lehrer gewinnt leider immer!!!!!!! unglücklich Ansage
suse400
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2006 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Meinugn nach war die WR schon vorher "am Ende". Nicht umsonst heißt es ja, die WR wäre ien Republik ohne Republikaner...
Schon im Wahlkampf 32 bekriegten sich die verschieden Parteien untereinander anstatt sich gegen die NSDAP zu vereinigen. Außerdem mit Hindenburg, einem alten Monarchen, an der Macht, hatte es die WR ohnehin schwer. Schon vor der Machtergreifung gab es ja diese Präsidialkabinette. das Demokratische System mit den Wahlen wurde überstrapaziert und die Menschen hatten auf gut deutsch gesagt einfach die Schnauze voll.
MacHarms



Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge: 622
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 22. März 2006 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Man darf m.E. eines nicht übersehen:
Die Weimarer Verfassung wurde weder durch die Machtergreifung noch die Ermächtigungsgesetze von 1933 außer Kraft gesetzt oder etwa (irgendwann) durch eine neue Verfassung ersetzt; sie galt somit während des Dritten Reiches weiter.
Jetzt kann man sich darüber streiten, ob sie schon durch die Kapitulation der Streitkräfte des Dritten Reiches (1945) oder erst (spätestens) durch Inkrafttreten des Grundgesetzes (1949) außer Kraft trat. Ich neige der zweiten Alternative zu; diese Auffassung wird durch Artikel 140 Grundgesetz gestützt, wo bestimmt wird, welche Artikel der Weimarer Verfassung "Bestandteil dieses Grundgesetzes" sind (und damit weiter gelten - alle anderen aber nicht).


Gruß von der Waterkant,

Peter
Heiliger Ulrich



Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 22. März 2006 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin auch eher für 1949 ... wobei es in der 9. klasse schwierig ist, das einem schüler zu verkaufen ... die brauchen eher etwas handfestes wie die ermächtigungsgesetze.
_________________
-extra bavariae non est vitam, et sic, non est itam-

Der Lehrer ist die Krone der Schöpfung
suse400
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2006 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Aber das dritte Reich war ja keine Republik...Hat Hitler nicht die verfassung teilweise außer Kraft gesetz oder zumindest die grundgesetze???
MacHarms



Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge: 622
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24. März 2006 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn es manchen nicht so recht einleuchten will: die Weimarer Verfassung von 1919 galt auch während des Dritten Reiches fort. Ihr Artikel 1 lautet:

Artikel 1. Das Deutsche Reich ist eine Republik. Die Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Natürlich war der "Geist" dieser Verfassung dahin, nachdem er durch Ermächtigungsgesetze ausgehöhlt war, zu denen aber ebendiese Verfassung die Handhabe bot.

Übrigens: Verfassungen kann man nachlesen bei:
www.verfassungen.de


Gruß von der Waterkant,

Peter
Devin Cant
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 24. März 2006 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

suse400 hat Folgendes geschrieben:
Aber das dritte Reich war ja keine Republik...Hat Hitler nicht die verfassung teilweise außer Kraft gesetz oder zumindest die grundgesetze???


Viele Diktaturen sind Republiken. Dieser Begriff ist nämlich nicht mit Demokratie gleichzusetzen. Das Gegenteil der Republik ist die Monarchie, wo das Staatsoberhaupt durch Erbrecht an die Macht kommt.
Und da Hitler auch Gesetze erlassen konnte, die nicht verfassungskonform waren, brauchte er sie gar nicht abschaffen.

Und das (Groß)Deutsche Reich hörte meiner Meinung nach am 23.05.1945 auf zu existieren.

_________________
"Wenn man eine ruhmvolle Tat zu erzählen hat, so braucht man nicht zu sagen, dass sie ruhmvoll gewesen ist. Die einfache Darstellung des Verlaufes enthält das Lob. Nicht dem Erzähler, sondern dem Leser gebührt, die Anerkennung zu spenden." - v. Moltke
MacHarms



Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge: 622
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24. März 2006 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Am 23.05.1945 beging Admiral von Friedeburg, der am 4. und 7. Mai 1945 die deutsche Kapitulation mitunterzeichnet hatte, Selbstmord.
Soll das etwa der "maßgebliche Zeitpunkt" gewesen sein?

Peter
Marneus
Gast





BeitragVerfasst am: 24. März 2006 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde die Weimarer Republik hörte am 2.8.1934 auf zu existieren, da an diesem Tag der Verfassungsstaat zu einem "Führerstaat" umgewandelt wurde. Sämtliche politischen Strukturen wurden abgeschafft. Dass das Dritte Reich eine Republik war ist disskutabel, jedoch war es nicht die Weimarer Republik und somit endete diese an dem oben genannten Datum!

Greeetz aus Flensburg
MacHarms



Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge: 622
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24. März 2006 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Erinnerung:
Am 2.8.1934 starb Reichspräsident von Hindenburg und Hitler nannte sich fortan "Führer und Reichskanzler".

Peter
Devin Cant
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 24. März 2006 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

MacHarms hat Folgendes geschrieben:
Am 23.05.1945 beging Admiral von Friedeburg, der am 4. und 7. Mai 1945 die deutsche Kapitulation mitunterzeichnet hatte, Selbstmord.
Soll das etwa der "maßgebliche Zeitpunkt" gewesen sein?


Generaladmiral von Friedeburg hat damit recht wenig zu tun, abgesehen von dem Grund, aus dem er sich das Leben nahm: Am 23. Mai wurde die geschäftsführende Reichsregierung mit Reichspräsident Dönitz, dem letzten deutschen Staatsoberhaupt bis 1949, bei Flensburg gefangen genommen.

_________________
"Wenn man eine ruhmvolle Tat zu erzählen hat, so braucht man nicht zu sagen, dass sie ruhmvoll gewesen ist. Die einfache Darstellung des Verlaufes enthält das Lob. Nicht dem Erzähler, sondern dem Leser gebührt, die Anerkennung zu spenden." - v. Moltke
Marneus
Gast





BeitragVerfasst am: 25. März 2006 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Am 14.7.1933 werden die Wahlen durch Volksabstimmungen ersetzt!
§1 Die Reichsregierung kann das Volk befragen, ob es einer von der Reichsregierung beabsichtigten Ma0nahme zustimmt oder nicht.

Das ist nicht im Sinne der Weimarer Verfassung, die zu diesem Zeitpunkt schon grundlegend geändert wurde!

Nach Hitlers entgültiger Machtergreifung am 2.8.1934 ist die Weimarer Republik tot!
marie =)



Anmeldungsdatum: 14.12.2007
Beiträge: 3
Wohnort: WB

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2007 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,
das Ende der Weimarer Republik ist nicht auf ein Datum festzulegen...meiner Meinung nach nicht mal auf einen Zeitraum,
denn zumindest in den Köpfen eines Großteils der Bevölkerung hat sie nie angefangen zu existieren...durch die steckengebliebene Revolution von 1918 wurden viele Traditionen und Strukturen des Kaiserreichs übernommen. Die Demokratie entstand nicht aus freien Stücken... außerdem stand das Volk nicht hinter seiner Regierung...es drauter ihr nichtmal die Überwindung der Krise zu...
ein weiteres Problem sind die Folgen des Versailler Vertrages, die Nachwirkungen der Inflation und und und...
In den 20er Jahre wurde es nicht geschafft, in Deutschland Stabilität zu schaffen und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieses System so nicht lange existieren konnte...(es ist nur verdammt schade, dass es so enden musste!!!! NIE WIEDER!!!)
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Weimarer Republik 2 Gast 4256 11. Okt 2016 08:54
Orgetorix Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Römisch Republik, Römisches Prinzipat, Römisches Dominat 0 jujuju 3680 09. Jan 2016 11:14
jujuju Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weimarer Verfassung 1 Gast 5330 05. Nov 2013 16:45
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Römische republik 1 Vlado 5433 26. Sep 2013 06:31
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weimarer Republik (teilweise keine Hilfe für Arbeitslose) 1 Gast 5634 10. Jun 2013 05:20
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Weimarer Verfassung? 18 gülüm 20242 10. Nov 2008 12:45
gülüm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Untergang der Weimarer Republik - 1933, '32, '30 o. '18? 15 mys 16737 26. Feb 2009 17:51
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 1930 - die letzte Chance für die Weimarer Republik? 11 Gast 7098 04. Jun 2011 20:00
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge soziale veränderung in der weimarer republik 8 boy 9092 26. Apr 2005 17:50
Michel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Parteiensystem Weimarer Republik 7 Gast 12860 21. Sep 2004 23:33
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hilfe zu einer Karikatur aus der Weimarer Republik gesucht 4 Milka0209 71240 28. März 2012 19:03
Devin Cant Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weimarer Republik 5 Sascha 25798 24. Nov 2004 14:42
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weimarer Verfassung? 18 gülüm 20242 10. Nov 2008 12:45
gülüm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gründe für das Scheitern der Weimarer Republik 2 nixchecker 19202 11. Feb 2009 00:29
Talh Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grundzüge der Weimarer Verfassung 3 Oº°‘¨Sunshine 18027 01. Mai 2008 20:47
Photograph Letzten Beitrag anzeigen