RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Zusammenfassung: Von der Gründung des Deutschen Reiches-1.WK
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 08:41    Titel: Zusammenfassung: Von der Gründung des Deutschen Reiches-1.WK Antworten mit Zitat

Von der Gründung des Deutschen Reiches bis zum Ende des Ersten Weltkrieges

2. Grunzüge der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in Europa und der Welt zwischen 1871 und 1914

2.1 Die Entwicklung in Europa

 Industrielle Revolution ging von England aus --> erreichte mitte des 19. Jahrhunderts Europa --> führte zu einschneidenen wirtschaftlichen Wandlungen und Veränderungen der sozialen Verhältnisse
 Marx erkannte dies schon früher und verkündete das 1848 im Kommunistischen Manifest

Große Wachstumsraten der industriell gefertigten Güter ab Mitte des 19. Jahrhunderts

„Stahlzeit“

 Wirtschaftliche Entwicklung verlief nicht gleichförmig
 Konjuktureller Schwankungen war für alle Industrienationen das schnelle Wachstum der industriell erzeugten Güter kennzeichend
 Großbrittannien steigerte Steinkohleförderung zwischen 1870 und 1910 um 140 % und Deutschland 480 %
 Großbrittannien steigerte Roheisenförderung um 68 % und Deutschland um 940 %
 Großbrittannien steigerte den Verbrauch von Rohbaumwolle um 58 % und Deutschland um 264 %

Dampfmaschiene ist das moderne Antriebsmittel in Fabriken, Eisenbahnen und Dampfschiffen

 Großbrittannien steigerte den Einsatz von Dampfmaschinen zwischen 1870 und 1880 von 4 Million auf 7,6 Millionen
 Deutschland von 2,4 Millionen auf 5,1 Millionen

Im Pro – Kopf – Einkommen bleibt England im europäischen Vergleich führend

 Volkseinkommen der Nationen war nicht gleich
 Großbrittannien war vor Frankreich und Deutschland
 1914 Pro – Kopf – Einkommen in Großbrittannien 1025 Mark, Französische lag bei 119 Mark und das Deutsche 615, aber Spitzenreiter war USA mit 1476 Mark

Entstehung großer Industrieregionen

 vor dem 1. Weltkrieg lagen die großen Industrieregionen in England, Nordfrankreich, Belgien, Deutschland
 rasante Entwicklung in den USA --> 1910 überstiegen die Exporte die Importe

Frankreich bedeutendster Kreditgeber

 ohne Kapitalkraft der Industrienationen wäre die Investitionen nicht möglich gewesen --> gewannen aber dadurch auch politischen Einfluss
 Frankreich war nach Großbritannien größter Kreditgeber
 Frankreichs Finanzexporte unterstützten die russische Industrialisierung
 Deutschlands Hauptschuldner war Österreich – Ungarn

Zielstrebiger Ausbau des Eisenbahnnetzes

 Alle Industrienationen hatten dieses Ziel
 1866 betrog das mitteleuropäische Eisenbahnnetz 15 000 km
 bis 1913 Netz des Deutschen Reiches 63 000 km
 Frankreichs von 19 000 auf 41 000 km
 Österreich – Ungarn von 10 000 auf 23 000 km
 Großbritannien von 23 000 auf 32 000 km
 1900 europäisches Streckennetz beträgt 300 000 km ohne das russische

Ausbau der Wasserstraßen

 weiteres Ziel war der Ausbau der Wasserstraßen
z. B. Kaiser – Wilhelm – Kanal (Heute Nord – Ostsee – Kanal)
Suez – Kanal 1869
Panama – Kanal 1914
 diese Kanäle dienten ausschließlich europäisch – amerikanischen Handelsinteressen

Wissenschaftlich – technischer Fortschritt wirkt bis in unsere Gegenwart

• wissenschaftliche und technische Entwicklung war auch international


Wirtschaftliche Konzentration; Kartell- und Trustbildung

 durch die Erfindungen verstärkte sich auch die industrielle Dynamik und erfasste immer neue Märkte
 Konkurrenzkampf der Unternehmer wurde härter
 Es kam zu zur Bildung von Kartellen (Die zu Preisabsprachen führten und den Konkurrenzkampf minderten) oder Trusts (Firmenzusammenschlüssen mit neuen Dachgesellschaften sogenannten Holdings) --> Entstehung von starken Wirtschaftsgebilden auf Kosten der Verbraucher (Hohe Preise) und Arbeiter (Niedriglöhne) --> nahmen Einfluss auf die Politik

Bevölkerungsexplosion

 1850 lebte nach Schätzung in Europa 266 Millionen
 1900 stieg es auf 400 Millionen
 1914 fast 500 Millionen nach Berechnungen
 30 % der Weltbevölkerung waren Europäer --> Vergleich 1982 nur 17 %

Ursachen für Bevölkerungslawine

 Steigerung der Geburtenraten
 Sinken der Sterberaten --> Folge von verbesserten hygienischen und medizinischen Versorgung --> Lebenserwartung der Mensch stieg erheblich
 Gegen ende der Epoche, sanken die Geburtenraten aber die Menschen starben weniger vorzeitig

Folgen der starken Bevölkerungsentwicklung

 Bevölkerungsüberschuss zog in die wachsenden Industriereviere um Arbeit zu finden --> Wissenschaftler bezeichnen diese Mobilität als Binnenwanderung
 Bevölkerung folgt Arbeitsplätzen, wo sie vorhanden sind oder hofft das sie da sind.
 Industrialisierung führte auch zu einer Verstädterung der Bevölkerung
 Die Wohnverhältnisse in den Städten waren katastrophal

Arbeiterbewegung

 Harte Gegensatz zwischen Proletariat und reicher Oberschicht bestimmte die nachfolgenden Jahrzehnte nachhaltig
 Allerdings kam es zu einer Anhebung des Lebensstandards der Arbeiter --> erkämpfte die Arbeiterbewegung, die sich international verstand
 1864 Gründung durch Mitwirkung von Karl Marx der ERSTEN INTERNATIONALEN
 1889 Gründung der ZWEITEN INTERNATIONALEN --> gehörten sozialistische Parteien über 20 Länder an
 kämpften um materielle Besserstellung der Arbeiterschaft mit dem Ziel der Erringung demokratischer Rechte
 die Gewerkschaftsbewegung ergänzt die (politische) Arbeiterbewegung

Gewerkschaftsbewegung

 1910 gab es in Deutschland 5 konkurrierende Gewerkschaftsrichtungen mit fast 3,5 Millionen organisierten Arbeitern
 in Großbritannien 2,4 Millionen
 in Frankreich 1 Millionen
 in Italien 0,9 Millionen
 USA 2,1 Millionen Mitglieder

Auswanderung führt zur Europäisierung der Welt

 Zwischen 1870 und 1914 wanderten fast 3 Millionen Deutsche aus --> Zeitweise betrug der Anteil an Einwandern in Amerika fast 30 %
 GB war ein Auswanderland --> zwischen 1870 und 1914 verließen 11 Millionen das Land --> besonders viel Iren

Gesellschaftliche Umschichtung

 Industrialisierung hat mit der gesellschaftlichen Umschichtung zu tun
--> durch die Technik entstand eine neue Form der Arbeit, damit neue Abhängigkeiten und neue Schichten der Arbeiter und Angestellten
 Aber die alten Sozialordnungen blieben bestehen bis Mitte des 19. Jahrhunderts
 Wissenschaftler sprechen daher von einer „industriellen Evolution“ (Entwicklung)

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

da ich momentan mal wieder mehr zeit für mein Abi habe, hier mal wieder nen kleene Zusammenfassung!

winke winke

Wink

desiree

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05. Okt 2004 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

2.2 Die Entwicklung in Nordamerika

Die amerikanische Gesellschaft repräsentiert die neuen Industriegesellschaften

 amerikanische Gesellschaft war um 1900 Schmelztiegel der unterschiedlichen Einwandernationen --> lies sich aber in 4 Gruppen abgrenzen:
-->Industriebosse wie MORGAN, ROCKEFELLER, FORD, VANDERBILT oder CARNEGIE war die Gruppe der Kapitalisten --> beherrschten alle Schüsselindustrie, Erdölindustrie (große Bedeutung)
-->Industriearbeiterschaft machte ca. 30 % der Bevölkerung aus --> 1902 erste Streikbewegungen --> machten das Elend der Arbeiter deutlich --> Regierung setzte sich für die Belange der Arbeiter ein
--> Farmer --> hatten einen erheblich Anteil am an der Erschließung des Kontinents
--> Mittelstand (middle classes) bestand aus freien Berufen, Ladenbesitzern, Beamten --> Aufstieg nach oben war möglich, war nach oben orientiert und für die Gruppe galt die Ideologie der offnen demokratischen gesellschaft

Eisenbahnen erschließen den amerikanischen Kontinent

 die Agglomeration (Zusammenballung) der Bevölkerung vollzog sich in den industriellen Zentren der USA
 der Westen der USA wurde per Eisenbahn erschlossen

2.3 Zusammenfassung – Gemeinsamkeiten zwischen 1871 und 1914 zwischen der USA und den europäischen Industriestaaten

 Industrielle Revolution führte in allen westlichen Industriestaaten Europas und USA zu neuen Produktionsformen (Fabriken), oft in neuen Produktionsstätten, die sich zu industriellen Zentren entwickelten
 Entwicklung und Ausbau von neuen Verkehrsmitteln beschleunigt die Industrialisierung
 Wirtschaftliche Schwerpunkt verlagerte sich vom agrarischen zum industriellen Bereich. Kapitalgesellschaften ermöglichten die Beschaffung des für die Investitionen erforderlichen Kapitals.
 Industriezentren nahmen den Bevölkerungsüberschuss auf zum größten Teil.
Es kam zu großen Binnenwanderungen, die zur Konzentration der Bevölkerung in die industriellen Ballungsgebiete führten.
 Industrialisierung konnte die Bevölkerungsexplosion allein nicht aufhalten. Die Auswanderung führte zu einer Europäisierung der Erde.
 Folge des wirtschaftlichen Geschehens war die gesellschaftliche Umschichtung. Die Industriearbeiterschaft trat als neue Klasse überall deutlich in Erscheinung; im Mittelstand gewannen die Angestellten an Bedeutung.

3. Wirtschaft und Gesellschaft des Wilhelminischen Deutschlands

3.1 Die wirtschaftliche Entwicklung zwischen 1871 und 1914

 18.1.1871 Reichsgründung durch den Großherzog von Baden als er ein Hoch auf Kaiser Wilhelm ausbrachte
 22 Einzelstaaten und 3 Stadtrepubliken bildeten das Deutsche Reich
 Kaiser versprach bei der Thronrede das er nicht mehr Krieg führen will sondern Frieden und Freiheit will --> Setzung von Akzenten die die nächsten Jahre gültig sein sollten

„Gründerjahre“ nach 1871 ende 1873 im „Gründerkrach“

 Wirtschaftsaufschwung in den ersten Jahren nach der Gründung durch die Entschädigungszahlungen von Frankreich und durch die nationale Aufbruchsstimmung

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 05. Okt 2004 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Danke das du dir die Mühe machst.
Kannst du diese Zusammenfassung nicht irgendwo auch zum Download anbieten?
Würde bestimmt viele Interresieren. smile
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

hi goto,

ich weiss aber leider nicht wie das funktioniert? grübelnd

Bin da auf diesem Gebiet "unerfahren"! LOL Hammer

winke winke

Wink

daisy

Hilfe

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
ist ganz leicht.
Einfach alle Zusammenfassung in Worddokumente abspeichern und mir schicken :-)
Ich hätte da auch noch so ein paar texte etc. Dann könnten wir ja eine Geschi-Referats Seite erstellen. Big Laugh Wink
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07. Okt 2004 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

hi goto,

das hört sich ja nich schlecht an. ich kann dir das auch als pdf schicken wenn das besser ist oder so. Eigentlich tippe ich das alles immer nochmal für mich ab aus meinen studienheften damit auch was hängen bleibt. ich hole mein abi an nen fernschule nach und daher ist der Stoff sowieso viel intensiver usw. Irgendwann hat mir mal jmd den Link von dem Forum hier gegeben und ich fand das ganz nett hier. smile

Soll dieses Referatsseite dann direkt hier auf dieser Seite sein oder wie läuft das ab? ich habe davon keene Ahnung! grübelnd

winke winke

Wink

desiree

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 07. Okt 2004 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

puh, im Moment kann ich dazu nichts sagen. Ich werde mal mit thomas sprechn, vielleicht kann er ja eine "Download" Rubrik von solchen Sachen hier erstellen.
Wenn nicht, müsste man mal weiter sehen, im Moment halt nur schlechte, da ich nächste Woche nicht da bin --> Klassenfahrt nach München.
Aber danch habe ich 2 Wochen Herbstferien smile
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 18.06.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 07. Okt 2004 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

gute Idee mit den Dokumenten!

Ich denke, wir würde diese dann direkt in den Tipps & Tricks zum Download anbieten.

Du kannst mir die Dokumente per Email senden: [email protected]

Gruß,
Thomas
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2004 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Moins thomas,

ich werde dir dann die ganzen Dokumente schicken! Willst du auch die haben die ich früher hier schonmal ins Forum gestellt habe???

Winke winke und nen erholsames WE!

Wink

Desiree

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 18.06.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2004 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Desiree,

schick mir einfach alles Augenzwinkern

Gruß,
Thomas
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2004 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

ok, am montag, ich habe gleich feierabned und kam noch nich dazu das alles in pdf umwandeln zu lassen!

lg

desiree

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2004 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

@Thomas
Gut, dann kann ich dir auch noch ein paar Sachen schicken. Welche Formate dürfen/sollten sie den haben?
Ich hätte auch eventuell noch die ein oder andere Power Point Präsentation.
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 18.06.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2004 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Schickt einfach mal unabhängig vom Format alles Material das ihr habt smile
Desiree



Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Thomas,

ich habe dir alles geschickt, was ich denke, was relevant ist!

winke winke

Wink

desiree

_________________
Lebe dein Leben und verträume es nicht
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 18.06.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, ich werde die Artikel bei Gelegenheit nacheinander auswählen und veröffentlichen. Thumbs up!

Gruß,
Thomas
Gast






BeitragVerfasst am: 08. März 2005 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Icst zwar gut gemeint!
Aber Jungs die Zusammenfassung ist nutzlos
Gast






BeitragVerfasst am: 08. März 2005 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Icst zwar gut gemeint!
Aber Jungs die Zusammenfassung ist nutzlos
hammel



Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 08. März 2005 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

und warum ist sie das bitte schön?

ich verweise ncohmals auf meine Signatur! und die hat desiree mehr als ausreichend erfüllt!

PS: habe den Beitrag als kurübersicht und Konzeptpapierfür ein Referat über einen kurzen Abriss der Geschichte des 2.Dt.Reichs verwendet. und dafür ne 1- bekommen.
naja, es war zwar nciht nur dass, aber zu jdem stichpunkt habe ich mir noch was rausgesucht und konnte so zu jedem Punkt 15-30 sek,. Reden, sodass ich auf einen Vortrag von 20 minuten kam.
PERFEKT

daher nochmals ein Danke an desiree

_________________
Gruß
[email protected]
Ostfriese mit Leib und Seele.
----------------------------
Besser ein Schritt in die richtige Richtung, als gar keine Antwort.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Welches sind die wichtigsten deutschen Erfindungen im 19 jah 2 BreunaManiacz 1615 28. März 2017 08:07
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vereinheitlichung von Zeit, Gewichten und Maßen im deutschen 2 Gast 2844 15. Feb 2014 11:40
Pupupuia Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weimarer Verfassung 1 Gast 5306 05. Nov 2013 16:45
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kriegsschuld 1. WK aus Sicht Allierten/Deutschen 4 Gast 4287 16. Sep 2013 07:33
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die vormachtstellung der niederlande nach dem wiener kongres 1 Sebastian 2215 08. Feb 2013 07:23
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gründung des Deutschen Reichs..... usw. 16 nixchecker 10472 16. Dez 2008 22:35
Devin Cant Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Facharbeit: Die Entwicklung der Deutschen Souveränität 14 Ben 10517 14. Jan 2007 19:02
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom Deutschen Bund zum Dt.Reich 9 [email protected] 7111 09. Dez 2006 19:25
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Französische Revolution 8 Megan 5816 16. Aug 2009 16:59
Megan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zusammenfassung Mittelalter 6 [email protected] 30696 10. Jun 2013 17:53
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hilfe zu einer Karikatur aus der Weimarer Republik gesucht 4 Milka0209 71042 28. März 2012 19:03
Devin Cant Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gründung Roms - Quellen 4 Gigi 42570 30. Sep 2007 18:53
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zusammenfassung Mittelalter 6 [email protected] 30696 10. Jun 2013 17:53
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Romulus und Remus - Die Sage von der Gründung Roms 5 jama 20309 02. Nov 2004 15:12
Fabius Flavo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Leben im deutschen Kaiserreich 5 Gina 19001 19. Nov 2007 19:03
Samaira Letzten Beitrag anzeigen