RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Politische Parteien 1848-1918
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Zooni90



Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2009 14:35    Titel: Politische Parteien 1848-1918 Antworten mit Zitat

Halli Hallo erst einmal

@ Talh: hallo ersteinmal auch an dich. ich möchte mich erst einmal bedanken für dein Info über die parteien. Denn in der Klausr kam ein text aus der Frankfuter rundschau, über die innerparteilichen unruhen von CDU.


Naja jetzt muss ich einen Referat halten jedoch finde ich irgendwie nichts im I-Net, vllt. kannst du/ihr mir helfen.
Und zwar hab ich das thema DIE ENTWICKLUNG DER PARTEIEN bzw. DIE GESCHITE DER PARTEIEN in DEUTSCHLAND nach 1848 bis 1914:

ich würde gerne meinen Vortrag so strukturieren:
0.) Einleitung
1.) definition: was ist eine Partei?
2.) ?
3.) ?

Ich hab wirklich nicht gefunden bis auf das hier:
also im jahre 1848 , also im revolutionsjahr enstanden in deutschland die ersten parteienn. Es bildetetn sich Hauptstämungen -sozialisten-liberale-christendemokraten/konservative-die sich bis heute erhalten haben. eeine besonderheit sind die Mileuparteien.(fragt mich aber nicht welche parteien das sind oder was das überhaupt ist?, k.P)
Talh
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 251
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2009 16:14    Titel: Re: REFERAT ( Talh du bist wieder Gefragt ;) ) Antworten mit Zitat

Hallo Zooni,
freut mich dass ich dir wieder mal helfen konnte smile Die Zeit 1848-1914 ist nicht ganz mein Spezialgebiet, trotzdem geb ich mir Mühe.

Zitat:
eeine besonderheit sind die Mileuparteien.(fragt mich aber nicht welche parteien das sind oder was das überhaupt ist?, k.P)

Ein Milieu ist in diesem Fall eine bestimmte soziale Gruppe, eine Milieupartei rekrutiert also ihre Wähler und Mitglieder hauptsächlich aus einem bestimmten Milieu. Zum Beispiel richten sich linke Parteien wie KPD/DKP, PDS/Linke, teilweise auch die SPD in ihrem Wahlprogramm besonders an Arbeiter und niedere Angestellte, haben aber auch viele Anhänger, die sich eher der Intelligenzija zuordnen lassen (d.h. Akademiker, Künstler etc). Die konservativen Parteien wie z.B. CDU/CSU hingegen haben traditionell eine breite Basis im Bürgertum, heute in dem Milieu, das man als "Mittelstand" bezeichnen würde.

Was mir für deine Arbeit einfällt, wie wäre es wenn du kurz bestimmte Phänomene in Zusammenhang mit den Parteien erörterst? Mir fallen da vier Sachen ein:
- Hat es einen Milieuwechsel auch bei den Parteien 1848-1914 gegeben?
- Wie kam es dazu, dass sich Parteien etablieren konnten? Welche Rolle spielten dabei Fraktionen?
- Fand eine Radikalisierung der Parteien statt, wie veränderte sich das politische Spektrum und warum?
- Wie gingen die Parteien mit bestimmten Themen um wie z.B. der Industrialisierung oder dem Rüstungswettlauf der Großmächte?

Ich weiß nicht, was du davon alles machen willst. Das ist wohl auch stark abhängig von der Länge des Referats. Ich hab schon selbst vierstündige Referate gehalten, da kann man problemlos die vier Fragen reinarbeiten und hat noch lange nicht alles gesagt, was es darüber zu erzählen gibt. Für ein Referat von 10 Minuten wäre es aber definitiv zuviel Stoff, da reicht es wenn du nur die groben Grundzüge erläuterst, wie die Parteien entstanden, aus welchen Milieus sie sich rekrutierten, ein bisschen was zu parteiinternen Veränderungen bis 1914. Wie lange musst du das Referat denn halten?

Und hier ein paar Internetquellen, die dir hoffentlich weiterhelfen:
http://www.dhm.de/lemo/home.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Parteien_in_Deutschland
http://www.bpb.de/publikationen/06921621097106004139670791170999,0,Das_19_Jahrhundert_1.html
http://www.bpb.de/publikationen/06669054807530959749443523968465,0,Das_19_Jahrhundert_2.html

Grüße,
Talh

edit: Ich hab mir mal erlaubt, deinem Thread einen aussagekräftigeren Titel zu verleihen.


Zuletzt bearbeitet von Talh am 05. Apr 2009 16:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2009 16:31    Titel: Re: REFERAT ( Talh du bist wieder Gefragt ;) ) Antworten mit Zitat

Talh hat Folgendes geschrieben:
Zum Beispiel richten sich linke Parteien wie KPD/DKP, PDS/Linke, teilweise auch die SPD in ihrem Wahlprogramm besonders an Arbeiter und niedere Angestellte, haben aber auch viele Anhänger, die sich eher der Intelligenzija zuordnen lassen (d.h. Akademiker, Künstler etc). Die konservativen Parteien wie z.B. CDU/CSU hingegen haben traditionell eine breite Basis im Bürgertum, heute in dem Milieu, das man als "Mittelstand" bezeichnen würde.

Wobei ich da mal einhaken möchte: Das ist natürlich alles richtig, jedoch würde man mEn sowohl CDU, als auch SPD nicht als Milieuparteien bezeichnen, da sie ja doch im Großen und Ganzen aus verschiedenen Quellen schöpfen und sich daher ja auch "Volksparteien" nennen. Für die CDU hat das Frau Dr. Merkel in dem Interview mit Anne Will (ich habe nur einen kleinen Ausschnitt gesehen - aber das war drin) auf den Punkt gebracht, als sie die verschiedenen Wurzeln der CDU aufzählte.
Aber alle anderen Parteien kann man schon irgendwie als Milieuparteien auffassen.

Ansonsten hat Talh ja schon einige Punkte gebracht. Ein Hinweis noch: Die Art der Parteienlandschaft und ihre Veränderungen sind natürlich auch den jeweiligen politischen Grundlagen unterworfen. So ist unsere Mehrparteiendemokratie z.B. auch eine Folge unseres Wahlrechts, was fundamental anders ist als in dem Zweiparteiensystem der Vereinigten Staaten zum Beispiel.
Dahingehend lohnt es sich vielleicht auch zumindest einen Blick zu werfen.

Gruß
MI

PS: Und ich erlaube mir, das Thema nach "Neuzeit" zu verschieben.

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Zooni90



Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 06. Apr 2009 01:20    Titel: Re: REFERAT ( Talh du bist wieder Gefragt ;) ) Antworten mit Zitat

erst einmal danke an alle die geschrieben haben bzw. schreiben werden:

@ Talh: also es wäre schon eine gute Idee was du da vorschlägst jedoch muss ich dein zweites Vorschlag annehmen, weil ich nur einen 10 min. Vortrag halten werde.
Aber genau das was du aufgezählt hast brauch ich halt. ich habe mir auch die Quellen gelesen, also bei der ersten Quelle hab ich keine passenden Sachen gefunden, also da gab es zwar etwas vom 1914 aber da hab ich nichts passendes über das Parteisystem oder dir Entwicklung der Parteien gefunden. Jedoch hatte ich mir schon etwas von Wikipedia raus geschrieben gehabt. Also falls du noch die quellen oder ähnliches für den zweiten teil den du gesagt hast geben würdest wäre toll.
denn bis jetzt hab ich auch noch das hier gefunden gehabt.
http://www.demokratiegeschichte.eu/fileadmin/user_upload/Material/ParteienstammbaumI.pdfauffassen.
http://www.bpb.de/publikationen/F4K6OH,0,0,Geschichte_und_Entwicklung_in_Deutschland.html#art0 8 (aber hier das würde ich gerne einfach so übernhem, jedoch ist das problem dies, 1. dass mein lehrer merken würde dass ich es nicht geschrieben habe bzw. formuliert habe und 2. verstehe ich selber nicht einige sätze)
im großen und ganezn würde ich es gerne sehr knapp halten wollen aber sehr informativ
LOL Hammer BYE
Talh
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 251
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 07. Apr 2009 09:46    Titel: Re: REFERAT ( Talh du bist wieder Gefragt ;) ) Antworten mit Zitat

Zooni90 hat Folgendes geschrieben:
aber hier das würde ich gerne einfach so übernhem, jedoch ist das problem dies, 1. dass mein lehrer merken würde dass ich es nicht geschrieben habe bzw. formuliert habe und 2. verstehe ich selber nicht einige sätze

Was daran verstehst du denn nicht? Schnapp dir ein Wörterbuch und schlag die Begriffe nach, die du nicht verstehst, und wenn noch Fragen offen sind, einfach fragen...
Die Quellen 1:1: übernehmen solltest du nicht. Du kannst sie aber zitieren oder den Inhalt mit eigenen Worten wiedergeben. Vergiss nicht, dass du jede Quelle genau angeben solltest. Als Auflistung (URL) auf dem Handout mit Zeitangabe des Aufrufs oder, wenn du kein Handout machst, indem du am Ende des Referats deine Quellen kurz nennst.

Was die Geschichte der einzelnen Parteien angeht, les dir doch mal die Wikipedia-Artikel zu den betreffenden Parteien durch und erarbeite dir selbst einen Überblick Augenzwinkern
Zooni_90
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2009 14:41    Titel: Re: REFERAT ( Talh du bist wieder Gefragt ;) ) Antworten mit Zitat

Ja ok mach ich...bis dann
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Aufstieg und Herrschaft Nationalsozialisten ??? 3 Frühling98 4733 14. Mai 2014 17:13
Frühling98 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Politische belange bei den Bauern zur Zeit Karls V. 3 Gast 6033 08. Nov 2012 07:54
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge politische Rechte der deutschen Arbeiterschaft in der 2. Häl 5 Gast 7526 11. Mai 2012 20:09
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was waren die Ursachen des Kalten Krieges? 1 uuu 3710 27. März 2012 07:53
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Politische Parteien 2 soonMember 2167 22. März 2009 22:43
Gast Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge USA Ideologie Kalter Krieg 5 Quietscheente 21929 11. Jun 2014 15:07
jul Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge politische Rechte der deutschen Arbeiterschaft in der 2. Häl 5 Gast 7526 11. Mai 2012 20:09
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Parteien und Ziele im Jahr 1919 5 tibi 8411 26. Okt 2011 20:38
Anna84 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wirtschaftskrise & politische Veränderungen 1929 4 ??? 10288 27. Apr 2006 20:59
Träumer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Politische belange bei den Bauern zur Zeit Karls V. 3 Gast 6033 08. Nov 2012 07:54
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge USA Ideologie Kalter Krieg 5 Quietscheente 21929 11. Jun 2014 15:07
jul Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wirtschaftskrise & politische Veränderungen 1929 4 ??? 10288 27. Apr 2006 20:59
Träumer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Parteien und Ziele im Jahr 1919 5 tibi 8411 26. Okt 2011 20:38
Anna84 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge politische Rechte der deutschen Arbeiterschaft in der 2. Häl 5 Gast 7526 11. Mai 2012 20:09
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Politische belange bei den Bauern zur Zeit Karls V. 3 Gast 6033 08. Nov 2012 07:54
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen