RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wie war Bismarcks Politikverständnis ?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
nunu



Anmeldungsdatum: 01.03.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01. März 2012 20:15    Titel: Wie war Bismarcks Politikverständnis ? Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich muss diese Quelle interpretieren, aber irgendwie verstehe ich bismarcks politikverständnis nicht. Kann mir einer Tipps geben.

Welche Haltung zu Demokratie kommt hier zum Ausdruck ?
- Welche Funktion haben Abgeordnete ?
- Wie bewertet er die Presse ?
- Wie steht er zur Verfügung ?

Es gebe Mitglieder des Nationalvereins, eines wegen der Gerechtigkeit seiner Forderungen zu Ansehen gelangten Vereins ? hochachtbare Mitglieder, die alle stehenden Heere für überflüssig erklärten. Ja, wenn nun eine Volksvertretung diese Ansicht hätte! Müsse nicht eine Regierung das zurückweisen?! ? Von der ?Nüchternheit? des preußischen Volkes sei die Rede gewesen. Ja, die große Selbständigkeit des einzelnen mache es schwierig in Preußen, mit der Verfassung zu regieren (oder die Verfassung zu konsolidieren?); in Frankreich sei das anders, da fehle diese individuelle Selbständigkeit. Eine Verfassungskrisis sei keine Schande, sondern eine Ehre. ? Wir sind ferner vielleicht zu ?gebildet?, um eine Verfassung zu tragen; wir sind zu kritisch; die Befähigung, Regierungsmaßregeln, Akte der Volksvertretung zu beurteilen, ist zu allgemein; im Lande gibt es eine Menge katilinarischer Existenzen, die ein großes Interesse an Umwälzungen haben. Das mag paradox klingen, beweist aber doch alles, wie schwer in Preußen verfassungsmäßiges Leben ist. ? Man ist ferner zu empfindlich gegen Fehler der Regierung; als wenn es genug wäre, zu sagen, der und der Minister hat Fehler gemacht, als wenn man nicht selbst mitlitte? ? Die öffentliche Meinung wechsle, die Presse sei nicht die öffentliche Meinung; man wisse, wie die Presse entstände; die Abgeordneten hätten die höhere Aufgabe, die Stimmung zu leiten, über ihr zu stehen. Wir haben zu heißes Blut, wir haben die Vorliebe, eine zu große Rüstung für unsern schmalen Leib zu tragen; nur sollen wir sie auch utilisieren. Nicht auf Preußens Liberalismus sieht Deutschland, sondern auf seine Macht; Bayern, Württemberg, Baden mögen dem Liberalismus indulgieren, darum wird ihnen doch keiner Preußens Rolle anweisen; Preußen muß seine Kraft zusammenfassen und zusammenhalten auf den günstigen Augenblick, der schon einige Male verpaßt ist; Preußens Grenzen nach den Wiener Verträgen sind zu einem gesunden Staatsleben nicht günstig; nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden ? das ist der große Fehler von 1848 und 1849 gewesen ? sondern durch Eisen und Blut.

Meine Ideen:
ich finde folgenden aussagen wichtig:

Müsse eine regierung sas zurückweisen ?

[..] die Presse sei nicht öffentliche meinung, man wisse, wie die presse enstände, die abgeordneten hätten die höhere aufgabe, die stimmung zu leiten, über ihr zu stehen.
oberhaenslir



Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2012 15:39    Titel: Was ist hier die 'Quelle'? Antworten mit Zitat

Was ist hier die 'Quelle'? Wo sind die Anführungszeichen zur Kennzeichnung des Zitats und die Literaturangaben dazu?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bismarcks Bedeutung und die gesellschaftlichen Hintergründe 0 Gast 2130 09. März 2014 12:16
Schüler#2 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarcks Wirtschaft 1 Luve 3553 16. Apr 2012 19:47
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarcks Innenpolitik und seine Auswirkungen auf die innere 1 GÖK 3443 27. März 2012 09:00
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "negative Integration" Bismarcks 1 trucksys 13063 16. Mai 2009 23:57
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarcks Treffen mit Carl Schurz 1 David 2446 04. Mai 2009 19:03
borthi Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ansehen Bismarcks im 3. Reich 7 tompalic 7535 17. Feb 2005 20:13
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "negative Integration" Bismarcks 1 trucksys 13063 16. Mai 2009 23:57
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarcks Treffen mit Carl Schurz 1 David 2446 04. Mai 2009 19:03
borthi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarcks aussenpolitik 1 Matti 2683 20. Apr 2007 23:51
black sun Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fragen zum Bündnissystem Bismarcks nach der Reichsgründung 1 Geschi-Klausur-am-Dien 2131 08. Dez 2005 06:03
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge "negative Integration" Bismarcks 1 trucksys 13063 16. Mai 2009 23:57
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ansehen Bismarcks im 3. Reich 7 tompalic 7535 17. Feb 2005 20:13
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herrenhausrede Bismarcks von 1873 0 Jeany 6061 29. März 2006 12:49
Jeany Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarcks Wirtschaft 1 Luve 3553 16. Apr 2012 19:47
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarcks Innenpolitik und seine Auswirkungen auf die innere 1 GÖK 3443 27. März 2012 09:00
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen