RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Frauen-/Kinderarbeit um 1835 in Großbritannien
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Sabrina1987



Anmeldungsdatum: 28.10.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 20:20    Titel: Frauen-/Kinderarbeit um 1835 in Großbritannien Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Schönen guten Abend,

Ich muss eine Tabelle über "Beschäftigte in der Baumwollindustrie, 1835 in Großbritannien" unter den Gesichtspunkten Alterstruktur, Geschlecht und soziale Probleme interpretieren.

Diverse Berechnungen der Prozentsätze haben ergeben, dass in England, Wales, Schottland und Irland jeweils die Frauen- und Jugendlichenarbeit (13 bis 18Jahre) überwiegt, gefolgt von der Männerarbeit und schließlich am wenigsten die Kinderarbeit (unter 13 Jahre).

Meine Ideen:
Folgend Erklärung habe ich, warum allgemein alle arbeitssuchenden Menschen eingestellt werden konnten:

- Mechanisierung der Produktionsteilung, kaum körperliche Kraft von Nöten, nur motorische Geschicklichkeit -->problemlose Beschäftigung Ungelernter

Und warum die Frauen- und Jugendlichenarbeit überwiegt:

- weil Männer schwere körperliche Maschinen bedienten und wegen Produktionsteilung kaum noch von Nöten war

- Frauen und Kinder leichte untergeordnete Tätigkeiten (Feinmechanik, Fingerfertigkeit) ausführten, daher wurde es als unqualifizierte Arbeit angesehen und konnte problemlos schlechter bezahlt werden

Gibt es noch andere Gründe warum die Frauen-/Jugendlichenarbeit so hervorsticht? Wurden Frauen bzw. Jugendliche bzw. Kinder alle gleich entlohnt?

Vielen Dank für jegliche Hinweise!

Lg, Sabrina

Nachtrag: Das Problem der Kinderarbeit, auch wenn diese nicht überwiegt, werde ich natürlich auch noch näher erläutern.
borthi



Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 71
Wohnort: borth

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabrina,

der Hauptgrund, den du selbst anführst, dürfte die Bezahlung sein.

Für einen ungelernten Jugendlichen oder einer ungelernten Frau dürften die Inustriellen schon damals nicht viel Lohn gezahlt haben.

Ein weiterer Grund dürfte auf der Insellage Englands basieren.
England verfügte damals über eine riesige Flotte, sowohl Handels-als auch Kriegsschiffe.
Darauf dienten nur Männer (Frauen bringen auf Schiffen unglück) in den Docks und Werften arbeiteten nur Männer, und nicht zuletzt brauchte das Kolonialgebiet des Empires Soldaten. Auch hier durften noch keine Frauen dienen.
Sodann brauchte man Männer in der Schwerindustrie. Die Stahlbranche boomte und die arbeiten in und an den Hochöfen oder Schmieden waren für Frauen und Jugendliche nicht geeignet.

Aber auch ein anderer Wirtschaftszweig boomte.
Die Textiellindustrie.
Dort fanden viele Frauen beschäftigung.
Jedes (fast) Mädchen lernte von Haus aus Nähen und Stricken.

Da viele Haushalte von der Industrialisierung profitierten, konnte man sich ein Hausmädchen oder eine Putzfrau leisten, oder sogar beides.

Zudem fand eine grosse Urbanisierung satt.
Soll heißen, viel wanderten vom Land in die Städte.
Das ermöglichte wiederum, da man von der ländlichen Selbstversorgung abging, einem weiteren Wirtschaftszweig zur blühte.
Dem Lebensmittelhandel.
Naja und so weiter...

Da siehst du, das auf einmal, quasi über Nacht viele neue Arbeitsplätze entstanden, die man dann mit Frauen und Jugendlichen besetzte, weil der Arbeitsmarkt nicht über soviele Arbeitsuchende Männer verfügte.

grüsse borthi Thumbs up!
Sabrina1987



Anmeldungsdatum: 28.10.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2011 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Borthi,

vielen Dank erstmal für deine schnelle Antwort!

Vielleicht hast du es überlesen, aber mir ging es jetzt speziell um die Beschäftigten in Baumwollindustrien... grübelnd

Also nochmal zusammenfassend, warum Frauen-/Jugendlichenarbeit in Baumwollindustrien in England um 1835 überwiegte:

- weniger Lohn zu zahlen
- Fingerfertigkeit, Feinmechanik
- von zu Hause aus gelernte Näherinnen, Schneiderinnen
- kaum schwere Arbeit
- Männer als Soldaten oder Schwerindustrie tätig

Richtig? Oder fehlt noch was?

Wink Sabrina
Xabotis
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2011 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

ist genug, um damit arbeiten zu können Augenzwinkern

Wink

_________________
Alles ist ein Zugang, um das Zentrum zu suchen.
(Konfuzius)
Sabrina1987



Anmeldungsdatum: 28.10.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2011 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,
jetzt ist mir aber noch eingefallen, dass es vielleicht gut wäre einen Vergleich zu machen, wie viele Beschäftigte es insgesamt in der Baumwollindustrie gab verglichen mit der Einwohnerzahl Großbritanniens im Jahre 1835.
Kennt jemand vielleicht nen guten Link, wo ich die Einwohnerzahlen im 19.Jahrhundert nachlesen kann??

Vielen Dank!

Wink Sabrina
DmitriJakov



Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2011 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe einfach mal das erste genommen, was Google ausgespuckt hat bei: "population statistic uk 19th century"

http://www.statistics.gov.uk/downloads/theme_compendia/fom2005/01_fopm_population.pdf

Kannst ja bei statistic.gov.uk noch weiter graben, da gibt es bestimmt noch mehr.
Sabrina1987



Anmeldungsdatum: 28.10.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2011 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön!! Thumbs up!

Gruß Sabrina
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Revolution ist nicht nur männersache 1 [email protected] 9997 25. Feb 2013 08:06
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hitler spricht zu Frauen 1936 2 Gast 5761 26. Jul 2012 11:38
JohannaWe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge reiche frauen im mittelalter 1 hahaha 4672 07. Apr 2012 14:40
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie kam der aufstand der Frauen in der Fnrzösischen Revoluti 2 Gast 5806 02. Jan 2012 11:43
Geschichte1 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Französiche Revolution Männer verkleiden als Frauen 1 franzirevol 3071 15. Nov 2011 20:18
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge frauen im ns staat 28 lola 28371 20. Jun 2010 15:32
Lenchen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frauen in der Französischen Revolution 11 Sasi 31261 05. Dez 2009 16:18
downhearted Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DRINGEND: Frauen und Mädchen im Dritten Reich 4 momi 3966 26. Jun 2006 14:10
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frauen im NS 4 jay 3880 29. Apr 2006 13:41
jay Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge frauen im ns-staat 3 dads.lil.princess 5472 25. Feb 2006 18:10
MI Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Frauen in der Französischen Revolution 11 Sasi 31261 05. Dez 2009 16:18
downhearted Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge frauen im ns staat 28 lola 28371 20. Jun 2010 15:32
Lenchen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Revolution ist nicht nur männersache 1 [email protected] 9997 25. Feb 2013 08:06
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie kam der aufstand der Frauen in der Fnrzösischen Revoluti 2 Gast 5806 02. Jan 2012 11:43
Geschichte1 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hitler spricht zu Frauen 1936 2 Gast 5761 26. Jul 2012 11:38
JohannaWe Letzten Beitrag anzeigen