RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
HA Bismarck --> Zweifrontenkrieg
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
foerster



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Krastel

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2007 14:31    Titel: HA Bismarck --> Zweifrontenkrieg Antworten mit Zitat

Hi,

nach langem überlegen bin ich zu folgender Frage zu keiner Antwort gekommen: Was machte Bismarck politisch grundsätzlich anders als seine Nachfolger, dass es keinen Zweifrontenkrieg gegen Deutschland gab?

BITTE HELFT MIR auf die korrekte und einwandfreie Antwort gibt es 2 +e (Der Lehrer Lehrer is da ein bisschen komisch: Desto mehr Plusse, desto besser die Note!)

BITTE HELFT MIR Hilfe

thx im Voraus =)
Toledo



Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2007 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Meinst du jetzt bei den Reicheinigungskriegen oder nach der Gründung des Dt. Kaiserreiches?
foerster



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Krastel

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2007 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

kA unser Lehrer hat uns die Frage exakt SO diktiert ... aber die Reicheinigungskriege waren ja von 1864 - 1871. Und da wir von Bismarck reden war das dt. Reich ja wohl schon gegründet. Die Frage war ja: "Was machte Bismarck politisch grundsätzlich anders als seine Nachfolger, dass es keinen Zweifrontenkrieg gegen Deutschland gab?" Also denke ich mal das Bismarck da ja schon tot war, er starb 1898.

hoffe die "Infos" konnten dir/euch helfen
Toledo



Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Brandenburg

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2007 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den Reichseinigungskriegen war Bismarck auch die Hauptperson, obwohl das Dt. Reich noch nicht gegründet war, aber ok ;-)

Für Bismarck war die Sicherung von Ruhe und Frieden in Europa die Lebens- und Überlebensbedingung des Dt. Reiches. Die erhaltung des Erreichten im Konzert der Großmächte, des Status quo, war das oberste Ziel seiner Außenpolitik. Es suchte es auf dreierlei Wegen zu verwirklichen. Erstens demonstrierte er immer wieder Deutschlands Satuiertheit, d.h. dass Dt. keine expansiven Wünsche mehr habe. Zweitens schloss er konsequent defensive Bündinisse mit möglichen Gegnern, um einen Kriegsfall auszuschließen und drittens betrieb er so erfolgreich Frankreis Isolierung, dass dieses keine Angriffsbündnisse gegen Dtl. schließen konnte.
Verträge unter Bismarck:
1872/73 Dreikaiserabkommen
Berliner Kongress 1879 (Bismarck als "ehrlicher Makler"
Zweibund 1879
Dreikaiservertrag 1881
Rückversicherungsvertrag 1887
Mittelmeerabkommen zwischen England, Italien, Österreich-Ungarn
Defensiv-Bündnis mit England gelang nicht

Zu den einzelnen Verträgen findest du im Netz bestimmt noch mehr...

Bei seinen Kriegen vor der Gründung des dt. Reiches war Bismarck immer bestrebt, seinen Gegner als den darzustellen, der den Krieg verursacht hat, also der Gegner war immer der Schuldige. Dies gelang ihm auch.
Ebenso tat er durch seine Bündnispolitik alles, um einen Zweifrontenkrieg zu verhindern, da dies sein schlimmster Alptraum war.

Soweit von meiner Seite...
Veraleinchen



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 17
Wohnort: Nähe Köln

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2007 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

mh könnte mir vorstellen der spielt auf Bismarks Bündnispolitik an
BP= rechtsverbindliche Vereinbarung über das Aussenverhältniss von Staaten ( bi oder multilateral)

Aspekte geographische Mittellage und das nationale Interesse, die Erhaltung des status quo.

Bismarks übergeodnete Zielvorstelleung > kriegsverhinderung durch Allianzen und Bündnisse und die Isolation Frankreichs.

also klar die Isolation FR damit die nach dem dt-frn krieg 1870 sich nicht mehr revanchieren konnten ( Elsaß Lo. etc)
Nach 1871 is das dt Reich eine starke europäische Mitte.

da gabs das 3 kaiserbündniss
Problem Balkan
Berliner Kongreß
Zweibund DT mit Ö-U
Neutralitätsvertrag der 3 Kaiser
Dreibuns D-Ö-Italien


So Bismark betreibt Bündnispolitik damit eben niemand Deutschland angreift,
Vorraussetzungen für seine Politik
-Defensiv Charakter
isoliert angreifer- sichert angegriffene
Krieg dadurch verhindern

SOOOOOO nachdem Bismakr dann 1890 entlassen wurde, zerfallen die ganzen Bündnisse
Kaiser Wilhelm II führt anti-bismark eine provokante imperialistische Politik.

Durch die Auflösung der Bündnisse begint auch eine langsame isolation Deutsch.
Bülow betreibt "Weltpolitik" also Weg von den Bündnissen, Deutschland ist wird nicht mehr wie bei Bismark für satuirt erklärt man "will mehr"

und damit wieder eine wachsende Rivalität der Mächte

Nach Bismark-Kolinisierung

> Deutschland startet Kolonien
> Konflikt Deutschland mit anderen Staaten
> deutsch-englischer Rüstungswettlauf , Deutschland wird "eingekreist"
> Balkan, dt rüstet Flotten + Armeen > Wettrüsten
>hohes Konfliktpotenzial

_________________
Geschichte ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft =D !!!!!!!!!
foerster



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Krastel

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2007 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

OKAY

Jungs und Mädels 1000 Dank an Euch
Damit hätte ich das auch rausgefunden =) Vielen Dank an Euch Thumbs up!

Nach vielen Recherchen und "Im-Duden-Nachschauen" von div. Wörtern hab ich jetzt alles kapiert 1a danke IHR SEIT SPITZE weiter so Prost
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Zwischen traditon und moderne 1 Gast 9209 18. Feb 2017 07:36
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sozialistengesetz Bismarck Gliederung 1 Gast 7544 07. Feb 2014 10:21
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarck- Wegberieter zum ertsen Weltkrieg? 1 Gast 3980 23. Jun 2012 20:12
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarck ehrlicher Markler???! 3 Gast 4892 07. März 2012 16:09
trevrizent Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarck Kulturkampf 2 .-.-.- 5598 14. Feb 2011 02:13
DmitriJakov Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Quellenanalyse - Bismarck 9 nicclechen 27844 14. Nov 2011 18:22
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kritik Bismarck - Schuld am 1.Weltkrieg? 8 Gast 16162 15. Dez 2014 11:32
Blackcat345 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarck - Verfassung 8 ^^ 26500 10. Mai 2007 11:42
^^ Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarck gut oder schlecht? 5 Imke 20170 06. Jun 2008 09:13
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Otto von Bismarck - Privatmann 5 Erlinho 5333 05. Feb 2007 22:23
Alex Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gk-Geschiklausur: Außenpolitik Bismarck und Wilhelm II. 3 GoTo 40300 05. März 2007 20:39
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Klausur+Musterlösung][Neuzeit]Industrialisierung/Bismarck 0 TcHamP 31377 06. Jan 2008 11:21
TcHamP Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Quellenanalyse - Bismarck 9 nicclechen 27844 14. Nov 2011 18:22
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarck - Verfassung 8 ^^ 26500 10. Mai 2007 11:42
^^ Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bismarck gut oder schlecht? 5 Imke 20170 06. Jun 2008 09:13
GoTo Letzten Beitrag anzeigen