RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
russische revolution
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
nils
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2005 16:07    Titel: russische revolution Antworten mit Zitat

hallo leute,

ich hab ein problem, ich muss am mo ein referat über die russische revolution halten, ahb aber leider kein plan.

also mein probelm ist nicht, dass ich kein material hätte, nein, davon hab ich genug, aber sich da erstma reinzufinden fällt mir tierisch schwer.

könnte mir nicht jemand von euch irgendwie mit eigenen worten erklären , oder so den anfang machen, damit ich weiß wie ich vorgehen kann.

des wäre echt voll lieb...

mfg nils
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2005 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will dir einmal einen Strukturvorschlag für dein Referat geben, vielleicht hilft dir das ja weiter.

Beginnen würde ich mit einer Einleitung über die Ideen von Marx und Engels, weil sie ja die Grundidee der Revolution waren: Eine Umwälzung des Systems und die Schaffung eines egalitären Staates.

Jetzt würde ich mit den Gründen der russischen Revolution beginnen, also wie es dazu kommen konnte (Probleme mit Ungleichheit / Hungersnot / viele Tote in den Kriegen mit Japan und dem WWI, etc.)

Danach würde ich den Verlauf der Revolution schildern (Februarrevolution, Novemberrevolution) und vielleicht auch darauf hinweisen, was im Krieg zu dieser Zeit geschah, damit man Bezugspunkte hat. Außerdem sollten eine kurze Biographie von den Führern der Revolution darin enthalten sein, die sich aber nur auf das Wesentliche beschränkt.

Abschließen würde ich mit einer Bilanz (neues Regierungssystem / Vertrag von Brest-Litovsk, etc.) mit einem möglichen Ausblick auf die Zeit nach der Revolution.


Wäre das schon einmal ein Anfang?
Natürlich muss man jetzt gucken, inwiefern man auf die Punkte eingeht, denn ich weiß ja nicht, wie lang dein Referat sein soll.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Michel



Anmeldungsdatum: 19.12.2004
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2005 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

MI hat Folgendes geschrieben:
Ich will dir einmal einen Strukturvorschlag für dein Referat geben, vielleicht hilft dir das ja weiter.

Beginnen würde ich mit einer Einleitung über die Ideen von Marx und Engels, weil sie ja die Grundidee der Revolution waren: Eine Umwälzung des Systems und die Schaffung eines egalitären Staates.


Vorsichtig mit deinen Aussagen, MI!
Der bolschewistische Kommunismus stützt sich nicht auf die kommunistische Lehre von Marx (und Engels), sondern auf Lenin und das ist im Ablauf und der Durchführung der Revolution und der Diktatur des Proletariats ein größerer Unterschied. Im übrigen war das Modell kein "egalitärer Staat", was so als Wortkombination auch gar nicht existiert, sondern ein sozialistischer Staat.
@Nils:
MI's Strukturierung ist nichts desto trotz ganz gut. Ich würde aber seinen letzten Punkt dahingehend ausweiten, dass ich die Folgen eher beschreiben würde als die möglichen Aussichten - hat sich doch das Bild des "eigentlichen" Kommunismus (nicht nur des marxistischen, sondern auch des leninistischen) im weiteren Verlauf grundlegend geändert u.a. durch die Machtübernahme Stalins, dessen Ära nicht um sonst als Stalinismus bezeichnet wird und nicht, wie viele Anhänger von Stalin es tun, als Kommunismus.
Weiter wäre es noch eine gute Idee parallelen zur deutschen Entwicklung zu ziehen. Denn nach der Zwangsabdankung des deutschen Kaisers und seiner Flucht ins Exil, kam es ja schließlich nicht nur zum Ausruf der Republik von Scheidemann (SPD), sondern auch zum Ausruf eines sozialistischen Staates der USPD (wenige Stunden später). Und auch nach der Machtergreifung der Sozialdemokraten, kam es zu kommunistischen Aktivitäten der USPD insbesondere des SPARTAKUS-Bundes unter der Führung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, die allerdings blutig von der SPD (bzw. ihrem Militarismus) niedergeschlagen wurden. Dieser Bund stützte sich übrigens auf die Lehre von Karl Marx. Doch wechselte er seine Ausrichtung und nahm nach dem Tod der beiden Plakatfiguren die russische Revolution als Vorbild und wurde zunehmend radikaler, wodurch es zu immer zunehmender Antipathie des Volkes zu einem erliegen der Revolution kam.

_________________
"Wer stetig glücklich sein will, muss sich oft ändern."
(Konfuzius)
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 30. Apr 2005 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

@Michel

Sorry. Ich habe mich wohl ein bisschen zu knapp ausgedrückt.
Natürlich sind die bolschewistische Ausführung des Kommunismus und die Vorschläge von Marx und Engels teilweise ziemlich unterschiedlich, die GRUNDIDEE ist aber dennoch gleich (zwischen Marxs und Lenins Zielen gibt es ja einiges an Parallelen) - eine kommunistische Revolution.

Ich hoffe, dass jetzt mein Standpunkt klarer ist, vielleicht kannst du mir ja noch einmal sagen, ob das jetzt so stimmt, damit ich ein Feedback habe.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Michel



Anmeldungsdatum: 19.12.2004
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2005 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist richtig. Augenzwinkern
Der Gedanke einer Proletariats-Diktatur und einer folgenden klassenlosen Gesellschaft ist in beiden Theorieen verankert.

_________________
"Wer stetig glücklich sein will, muss sich oft ändern."
(Konfuzius)
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2005 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Michel.

Ich hoffe dann, dass mir so etwas in Zukunft nicht mehr passiert.
Ich neige leider des öfteren dazu mich viel zu kurz auszudrücken.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Napoleon Befürworter oder Gegner der Revolution? 1 Gast 10092 06. Dez 2016 07:19
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Präsentation in Geschichte 1 Gast 30086 06. Dez 2016 07:07
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die russische Gesellschaft um 1900 1 Gast 19967 09. Nov 2016 10:09
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge russische Oktoberrevolution 1 credidt 5235 11. Nov 2013 07:36
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge welche kolonien englands spielten wie eine rolle für die ind 1 Gast 23179 22. Jun 2013 07:40
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Definition: Revolution 14 Irenchen 73459 13. Jan 2011 16:20
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frauen in der Französischen Revolution 11 Sasi 31588 05. Dez 2009 16:18
downhearted Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Industrielle Revolution 8 Ramanujan 12739 15. Mai 2011 18:28
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Französische Revolution 8 Megan 13656 16. Aug 2009 16:59
Megan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Französische Revolution 7 Desiree 44742 01. Sep 2004 22:47
Moppio Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Definition: Revolution 14 Irenchen 73459 13. Jan 2011 16:20
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Französische Revolution 7 Desiree 44742 01. Sep 2004 22:47
Moppio Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frauen in der Französischen Revolution 11 Sasi 31588 05. Dez 2009 16:18
downhearted Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge deutsche Revolution 1848/49 2 papagena 30908 28. Nov 2007 20:22
Andi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Präsentation in Geschichte 1 Gast 30086 06. Dez 2016 07:07
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen