RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Ursachen französische Revolution
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Ramanujan



Anmeldungsdatum: 20.03.2011
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 20. März 2011 21:14    Titel: Ursachen französische Revolution Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Folgende Ursachen der Französischen Revolution sind in soziale, politische und wirtschaftliche Ursachen zu gliedern:
1.)ungerechte Ständegesellschaft:
3-ter Stand besitzt trotz des dominierenden Anteils(98%) bloß 60% des Grundbesitzes; weiterhin musste er Steuern bezahlen, von denen der Klerus und der Adel befreit waren; keine politische Partizipation
2.) Ancien Regime:
Autoritätskrise; Staatsschulden; Staatsbankrott
3.) Wirtschaftskrise:
Brotpreise steigen; Hungersnöte; Verarmung und Angst vor Existenzverlust


Meine Ideen:
Meine Ideen:
Ständegesellschaft : soziale Ursachen
Ancien Regime : politische Ursachen
Wirtschaftskrise : wirtschaftliche Ursachen
Ist das so richtig? Sind alle Punkte der Ständegesellschaft soziale Ursachen oder sind einige woanders einzuordnen?
Danke im Voraus.
julstar



Anmeldungsdatum: 11.03.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 20. März 2011 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

als weitere ursache kannst du die sich allmählich verbreitenden ideen der aufklärung, insbesondere im zusammenhang mit der amerikanischen revolution, dazu nehmen.
ansonsten sind deine ansätze gut, ich würde evtl noch ergänzen, dass sich adel und klerus weigerten, reformen mitzutragen (abgaben ebenso wie der dritte stand bezahlen). und die hungersnöte als folge von missernten erwähnen.
DmitriJakov



Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 21. März 2011 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich noch hinzufügen würde wäre eine Personalentscheidung des Königs: Er feuerte den sehr beliebten Finanzminister Jacques Necker. Man mag es ja kaum glauben, dass ein Finanzminister so beliebt sein könnte und seine Entlassung einen derartigen Volkszorn auslöst, dass es zu einer Revolution kommt, aber es war so.

Interessant ist hierzu der kurze Artikel über eben diesen Finanzminister, auf den man bei den üblichen Recherchen zur Französischen Revolution ansonsten nicht unbedingt stösst:
http://de.wikipedia.org/wiki/Jacques_Necker
Am 11. Juli wurde Jacques Necker befohlen Frankreich zu verlassen, und drei Tage später, am 14. Juli, kam es zum Sturm auf die Bastille. Es sind oft in der Geschichte Einzelereignisse, die den berühmten Tropfen ausmachen, der das Fass zum Überlaufen bringt. 1789 war der Rauswurf und die Verbannung des Finanzministers dieser Tropfen.
julstar



Anmeldungsdatum: 11.03.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 21. März 2011 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

wobei das nur ein "tropfen" war. der andere wäre, dass der könig truppen nach versailles hat aufmarschieren lassen, was vom volk als bedrohung der in versailles tagenden nationalversammlung gesehen wurde. zudem bedrohten die truppen die in paris ohnehin knappen lebensmittelvorräte.
aus diesem grund bewaffnete sich das volk von paris und stürmte deshalb dann die bastille, in der waffen und munition lagerten.

wobei das und die entlassung neckars eher auslöser als ursachen sind.
DmitriJakov



Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 21. März 2011 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Nunja, die Worte Auslöser und Ursache lassen sich oft nur durch ihre Buchstabenkombination unterscheiden, und nicht so gut durch ihre Semantik.

Frankreich war im Sommer 1789 ohne Frage ein Pulverfass. Welcher Funke nun gezündet hat ist eigentlich nebensächlich, denn jeder dieser Funken hätte zünden können. Und bei den verschiedenen individuellen Franzosen war wahrscheinlich nicht immer der selbe Funke ausschlaggebend.

Wichtig finde ich eigentlich eher, dass es kleine, fast nichtige Anlässe waren, die zur Explosion führten. Wenn es Ludwig XVI gelungen wäre die Spannungen der Staatsfinanzen zu lockern, z.B. durch ein Schuldenmoratorium, so hätte die französische Revolution möglicherweise nie stattgefunden. Und die USA wäre bis heute die einzige Präsidiale Demokratie der Welt ... falls sie es überhaupt bis heute geschafft hätte.

Sternstunden der Geschichte spielen sich oft in Minuten ab, in Entscheidungen von Köpfen einer handvoll von Menschen, manchmal auch nur im Kopf eines einzigen Machthabers. Und manchmal bekommen diese Momente eine alles überwältigende Bedeutung, ohne dass diese Bedeutung den entscheidenden Personen auch nur für einen Moment ansatzweise klar war.
Xabotis
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 22. März 2011 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hier muss ich leider verneinen, Dimitri, denn Ursache und Auslöser sind wahrlich nicht das Gleiche, du sprihst hier ausschließlich von dem kurzfristigen Auslöser, welcher, da hast du recht, häufig durch Einzelpersonen und in kurzen Zeitabständen stattfinden.

Die Boston Tea Party beispielsweise aber als alleinigen Grund der amerikanischen Unabhängigkeit zu skandieren ist völlig fehlgeleitet, denn ein Ursachenbündel geht grundsätzlich immer einem Auslöser voraus, ein einzelner Auslöser ist niemals Ursache, daher sind es meist ja auch solche "Nichtigkeiten", die diesen berühmten Tropfen symbolisieren.


Wink

_________________
Alles ist ein Zugang, um das Zentrum zu suchen.
(Konfuzius)
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Napoleon Befürworter oder Gegner der Revolution? 1 Gast 10086 06. Dez 2016 07:19
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Präsentation in Geschichte 1 Gast 30078 06. Dez 2016 07:07
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge welche kolonien englands spielten wie eine rolle für die ind 1 Gast 23095 22. Jun 2013 07:40
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ursachen für das Dritte Reich 4 Luve 12669 15. Dez 2013 07:28
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ursachen für Hitlers Erfolg 13 Huya 14971 08. Jul 2013 04:42
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Definition: Revolution 14 Irenchen 73435 13. Jan 2011 16:20
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ursachen für Hitlers Erfolg 13 Huya 14971 08. Jul 2013 04:42
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frauen in der Französischen Revolution 11 Sasi 31568 05. Dez 2009 16:18
downhearted Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Industrielle Revolution 8 Ramanujan 12734 15. Mai 2011 18:28
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Französische Revolution 8 Megan 13653 16. Aug 2009 16:59
Megan Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Definition: Revolution 14 Irenchen 73435 13. Jan 2011 16:20
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Französische Revolution 7 Desiree 44702 01. Sep 2004 22:47
Moppio Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frauen in der Französischen Revolution 11 Sasi 31568 05. Dez 2009 16:18
downhearted Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge deutsche Revolution 1848/49 2 papagena 30877 28. Nov 2007 20:22
Andi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Präsentation in Geschichte 1 Gast 30078 06. Dez 2016 07:07
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen