RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
gesellschaftlicher stellenwert nichtchristen bis zum 7. jahr
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mittelalter
Autor Nachricht
Sonne



Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 15:11    Titel: gesellschaftlicher stellenwert nichtchristen bis zum 7. jahr Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Brauche dringend Hilfe bei der Frage:
Gesellschaftlicher Stellenwert nichtchristlicher Religionen bis zum 7. Jahrhundert!

Meine Ideen:
was genau könnte da gewollt sein?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 02:26    Titel: Antworten mit Zitat

Also der Buddhismus war in Japan ja schon auf dem Vormarsch zur Staatsreligion zu werden Augenzwinkern .

Merkst du was? Die Frage ist so leider unvollständig gestellt. Zumindest eine (eventuell nur kontextuelle) Eingrenzung der geographischen Region, in der du das Problem betrachten möchtest, solltest du geben.

Mit "Gesellschaftlicher Stellenwert" ist dann eben gemeint, wie es der Region in der Gesellschaft ging, also sind sicherlich folgende Punkte interessant:
- Verbreitung in der breiten Gesellschaft
- institutionelles Ansehen (Minderheit, Staatsreligion, etc.)
- Stellung bei Nichtmitgliedern (damit meine ich z.B., dass ja auch ein muslimischer Mitbürger in Deutschland christliche Feiertage hat - ob er will oder nicht, d.h. auch die christliche Lebensweise wirkt sich in gewisser Weise auf sein Leben aus.)
- Einfluss der Kirche auf den Alltag (und damit ist die weltliche Macht gemeint. Doll heißen: "Beten" spielt keine Rolle, das ist religiös.)

Vielleicht findest du mit diesen Punkten weitere Ansätze?

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Sonne



Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo , ja ich kann gut verstehen dass die Fragestellung etwas weitläufig ist. Und genau da besteht auch mein eigenes Problem.
Zur kurzen Erklärung : Ich bin gerade dabei die Studienberechtigung zu absolvieren. Dafür haben wir einen Fragenkatalog bekommen den wir selbst ausarbeiten und lernen müssen. ( Vorträge an der Uni hat es nur 3 gegeben)

Und genau solche Fragen - wie diese die ich gestellt habe, stehen auf diesem Fragenkatalog. Leider ist da weder vermerkt was genau verlangt wird, noch wo man die Themen finden kann. Ich habe mir 3 GEschichte bücher gekauft ( Einst und heute 5-7) die Schwierigkeit darin zu lernen besteht jedoch dabei, dass wenn man nicht im Geringsten weiß wonach man suchen soll - findet man es auch nicht.

Und so kämpfe ich mich seit Wochen durch die 27 Fragen die alle genauso unkonkret sind wie die eine die ich gestellt habe unglücklich
Ich stell mal die Fragen ein, damit du in etwa weißt was ich meine ( zur Zeit plage ich mich noch bei den ersten Fragen herum) und als Geschichtliches - Nackedei ( wie ich mich bezeichne) ist das echt eine Herausforderung

PRÜFUNGSFRAGEN FÜR DEN STUDIENBERECHTIGUNGSLEHRGANG

1 Der Gegenstand Geschichte und dessen Fragestellungen
2 Entwicklungsgeschichte und Bedeutung der Schriftlichkeit
3 Herrschaftsformen und soziales Ordnungswesen in Griechenland
(6. bis 4. Jhdt. v. Chr.) und Rom (5. Jahrhundert v. Chr. bis 5. Jahrhundert
n. Chr.)
4 Das Römische Reich am Vorabend des Untergangs
5 Sklaverei in der Antike und in der Neuzeit
6 Gesellschaftlicher Stellenwert von nichtchristlichen Religionen in der Zeit
bis zum 7. Jahrhundert nach Christi Geburt
7 Das Frankenreich unter der Regentschaft Chlodwigs und der Karolinger (bis
zum Tode Karls d. Gr.)
8 Charakteristika der mittelalterlichen Gesellschaft
9 Papst- und Kaisertum: Von Otto I. bis zum Wormser Konkordat
10 Die Kreuzzüge und Europa: Religiöse Mission und/oder wirtschaftliches
Expansionsstreben?
11 Die Stadt in der Zeit der Hochkulturen und im Mittelalter
12 Ursachen und Folgen der allgem. Krise des 14. Jahrhunderts
13 Das Zeitalter der Entdeckungen: Auswirkungen auf die zeitgenössische
Gesellschaft
14 Europa zwischen Reformation und katholischer Erneuerung

15 England im 17. Jahrhundert
16 Merkmale des Barockzeitalters
17 Das Werden der Vereinigten Staaten von Amerika
18 Revolutionäre Prozesse und ihre Gegenbewegungen (Franz. Revolution,
Napoleon, Restauration)
19 Die industrielle Revolution und ihre Folgen im sozialen, wirtschaftlichen
und politischen Bereich
20 Die kulturellen und geistigen Strömungen des 19. Jahrhunderts (Ursachen
und Auswirkungen)
21 Die Ausbildung von Nationalstaaten
22 Imperialistische Politik und Wege zum 1. Weltkrieg
23 Die europäische Staatenwelt in der Zwischenkriegszeit
24 Faschismus und Nationalsozialismus
25 Die Frage der Neuordnung Europas (Zukunft Europas ?)
26 Probleme der Dritten Welt
27 Gesellschaft im Wandel
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, aber da sich jede zweite Frage explizit mit Europa beschäftigt, kann man immerhin davon ausgehen, dass sich auch diese Frage nur mit Europa beschäftigen soll (was natürlich schon irgendwie klar war Augenzwinkern ).

So, wie ich das sehe, sind da aber keine "Fragen", sondern im Grunde 27 Themen in einer Reihenfolge, wie sie auch an einer Schule unterrichtet werden.

Zur Herangehensweise:
Die einzelne Themenbereichseingrenzung bietet dir, wenn du genau hinschaust, doch einige Anhaltspunkte. Zunächst ist natürlich die Zeitangabe gemacht. "Bis zum 7. Jahrhundert nach Christi Geburt". In der Einordnung der Fragen befindet sie sich dementsprechend noch an der Schnittstelle zwischen Antike und Mittelalter. Die Bereichsangabe hatten wir ja schon.
Ferner könnten dir meine oben genannten Punkte helfen, die sich nur aus der Interpretation von "Stellenwert in der Gesellschaft" ergeben. Dies müsstest du dann auf die nichtchristlichen Religionen anwenden.
Die Frage ist jetzt, wie weit soll man zurück? Ich denke, dass in dieser Thematik vor allen Dingen die Dynamik des Wechsels von den Naturreligionen/polytheistischen Staatsreligionen hin zum Christentum aufgezeigt werden. Neben der römisch/griechischen Religion im mediterranen Raum gab es ja vor allen Dingen in unseren Breiten noch viele Reste germanischer Kulte/Naturreligionen.
Um sich eventuell also einen Überblick zu schaffen wäre es vllt. sinnvoll, sich erst einmal ein wenig mit der Geschichte der verschiedenen Religionen auseinanderzusetzen im Hinblick auf die obigen Fragen - das wäre zumindest das, was ich machen würde. Vielleicht hilft es auch, Vergleiche mit dem Christentum heranzuziehen, um dir Gemeinsamkeiten und Unterschiede klarzumachen.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Sonne



Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 12:25    Titel: danke Antworten mit Zitat

och das klingt ja mal richtig nach Arbeit..zumal ich mich in meiner persönlichen VErgangenheit immer ziemlich gut vor Geschichte gedrückt hatte ( immer nur zu Tests gelernt und dann gaaanz schnell wieder vergessen)

Aber danke deine Anhaltspunkte helfen mir schon ein Stück ( verblüffend dass jemand gleich nach lesen der Frage zuordnen kann um welches Gebiet ( Europa) es handelt) ich hätte schon wieder die ganze Weltgeschichte durchforstet.

Na ich hoffe mal dass ich weiterkomme denn viel Zeit beibt mir nicht mehr ( 7.juli Prüfung) ... ich glaub ich hätte um einiges früher beginnen sollen zu lernen unglücklich


Vielen Dank jedenfalls für deine hilfreichen Infos ( für weitere bin ich jederzeit offen Augenzwinkern)

Lg S
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 17:42    Titel: Re: danke Antworten mit Zitat

Meiner Meinung nach ist Geschichte nur so lange Arbeit, bis man sich einen Überblick verschafft hat. Danach muss man nur noch einordnen und ein bisschen selbst denken, weil sich dann Parallelen auftun, etc, d.h. dein erstes Ziel muss sein, dir einen Überblick zu verschaffen (und die Antwort dieser Fragen tut dies).
Wenn du immer ein bisschen was, was du für die Tests gelernt hast, richtig gelernt hättest, dann hättest du jetzt vermutlich keinerlei Probleme Augenzwinkern .

Meine Gebietseinordnung kommt wie gesagt von den anderen Fragen, da geht's eigentlich immer um europäische Geschichte. Zudem ist das Hauptverbreitungsgebiet des Christentums eben Europa (zur damaligen Zeit), von daher dürfte, weil explizit "nichtchristliche Religionen" angesprochen werden, eben Europa gemeint sein Augenzwinkern .

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Sonne



Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 17:48    Titel: genau Antworten mit Zitat

ja wie recht du hast! Ich habe mich schon öfters darüber geärgert dass ich in meiner Schulzeit ganz andre Dinge ( Jungs, Party etc) im Kopf hatte. Und jetzt mit knapp 30 darf ich mich plagen Fröhlich Aber besser spät als nie!

Danke für deine Tips helfen echt weiter!

Lg
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mittelalter

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Herrschaft eines Königs 4 Gast 12577 27. Mai 2013 13:34
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 3 wichtige Erfinder im 19. Jahrhundert 1 Sarii 6591 21. Jan 2013 06:33
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Begriffe zum langen 19. Jahrhundert 1 Ich hab k. A. 6422 29. Okt 2012 21:41
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jahrhundert 2 MB008 4227 29. Okt 2012 21:38
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 17 & 18 Jahrhundert/ Erfindungen 1 BabiijDoll 17952 23. Jun 2012 20:10
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Erfindungen im 19. Jahrhundert [Brauche eure Hilfe] 13 Flipper 113912 15. Jul 2012 21:19
GastX Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 17. Jahrhundert 8 Jolly 12616 14. Jul 2006 22:12
Jolly Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge politische Rechte der deutschen Arbeiterschaft in der 2. Häl 5 Gast 7526 11. Mai 2012 20:09
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 19.Jahrhundert 5 Windel Winni 6396 06. Jun 2005 17:57
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herrschaft eines Königs 4 Gast 12577 27. Mai 2013 13:34
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Erfindungen im 19. Jahrhundert [Brauche eure Hilfe] 13 Flipper 113912 15. Jul 2012 21:19
GastX Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Familie und Gesellschaft im 19. Jahrhundert 4 Piep 20678 13. März 2007 17:50
crazygirl Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 17 & 18 Jahrhundert/ Erfindungen 1 BabiijDoll 17952 23. Jun 2012 20:10
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 17. Jahrhundert 8 Jolly 12616 14. Jul 2006 22:12
Jolly Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herrschaft eines Königs 4 Gast 12577 27. Mai 2013 13:34
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen