RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Mündliches Abitur NRW Übungsaufgabe
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
Phillipp



Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12. März 2008 16:18    Titel: Mündliches Abitur NRW Übungsaufgabe Antworten mit Zitat

Hallo,

also ich hab da jetzt ein kleines Problemchen Hilfe . Ich soll eine mündliche Abiprüfung vorbereiten, um das schon mal üben zu können und so. Aber ich versteh die letzte Aufgabe nicht...
Also sie lautet: Nehmen sie zu Goebbels Taktik vom Standpunkt des Konzepts der "wehrhaften Demokratie" Stellung.
Bezieht sich auf den Text von Goebbels "Was wollen wir im Reichstag?" aus "der Angriff" vom 30.April 1928.
Wäre voll cool von euch, wenn mir einer einen kleinen Anschuppser geben könnte, wie ich die Aufgabe lösen soll.
Und is der Text eigentlich ne Primär- oder Sekundärquelle? ich würde sagen Sekundärquelle, weil es ja nur ein Auszug ist, also mit einigen Sachen weggestrichen... stimmt das?

Lg und vielen Dank, wer auch immer mir hilft!
Phillipp
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12. März 2008 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Meinung nach ist das Ganze dann ein "Auszug aus einer Primärquelle". Eine Sekundärquelle beinhaltet eigentlich doch meist die wissenschaftliche Bearbeitung der Primärquelle (inbezugnahme auf diese).
Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich in solchen Definitionen nicht auskenne...

Zum Thema: Was eine wehrhafte Demokratie ist, ist klar? Wenn man so etwas hört, würde wohl heutzutage der Verfassungsschutz aktiv (siehe z.B. auch NPD-Verbotsverfahren). Vielleicht kann man über diese Schiene argumentieren, da Goebbels ja wohl über eine Aushebelung der Demokratie spricht.

Das mal als schwammiger Gedanke.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Phillipp



Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12. März 2008 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, also dass er von einer Aushebelung der Demokratie spricht hab ich auch noch durchschaut Augenzwinkern , aber was genau mit einer wehrhaften Demokratie gemeint ist, weiß ich nicht. oder ist das einfach die Demokratie auf die Goebbels kein bock hat? die also ausgehebelt werden muss? aber warum? fragen über fragen... grübelnd

Lg
Talh
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 251
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 12. März 2008 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

"Wehrhafte Demokratie" ist ein Begriff für eine Demokratie, die sich durch ihre Verfassung gegen eine Umbildung des Staates in eine andere Verfassungsform (z.B. faschistische Diktatur) absichert. Im Grundgesetz der BRD geschieht das z.B. durch das Prinzip der Gewaltenteilung, Gewaltenverschränkung, dem Widerstandsrecht der Bürger und der Grundlage für den Verfassungsschutz, der bekanntermaßen extremistische Tendenzen innerhalb des Staates unter Beobachtung hält und nötigenfalls Maßnahmen einleitet, um einer Putschgefahr etc. vorzubeugen.

Goebbels will die Demokratie auf legalem Wege - indem die NSDAP eine Mehrheit im Parlament erhält - aushebeln. Aushebeln deshalb, weil sich in einer Demokratie nunmal schlecht das umsetzen lässt, was die NSDAP umsetzen wollte, zum Beispiel die Rassenideologie (Demokratie = alle Bürger sind gleich berechtigt).


Zuletzt bearbeitet von Talh am 12. März 2008 17:52, insgesamt 2-mal bearbeitet
Phillipp



Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12. März 2008 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

voll gut! dankeschön!!!
aber hatte denn die Weimarer Republik solche Maßnahmen? Ich mein, wurde die Gewaltenteilung nicht erst später entwickelt? kann auch sein, dass ich mich grad dermaßen irre, aber die is doch noch nicht so alt oder?

Lg
Talh
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 251
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 12. März 2008 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Die Weimarer Republik war im Vergleich zur BRD sehr schlecht gegen eine Änderung der Verfassung (=Staatsform) abgesichert. Die Idee der "wehrhaften Demokratie" wurde erst nach dem Ende der Weimarer Republik eingeführt, als sich diese gegenüber politischen Extremisten als machtlos herausgestellt hatte und man Überlegungen anstellte, wie sich eine neue deutsche Demokratie besser absichern könne.
Aber natürlich hatte die Weimarer Republik eine Gewaltenteilung. Eine Gewaltenteilung ist ein grundlegendes Merkmal einer Demokratie. Es gab allerdings keine Gewaltenverschränkung wie in der BRD. http://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltenteilung
Phillipp



Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12. März 2008 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

achso, dann weiß ich ja jetzt bescheid und kann morgen glänzen Augenzwinkern . Aber auf jeden Fall: DANKESCHÖN!!!

Lg
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ausformulierung der Geschichtsthemen (Abitur, Präsentation) 0 Gast 6028 07. Jan 2016 10:32
Paalindroom Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HILFE mündliches ABI in Geschichte 1 exotic88 12403 22. Jan 2018 22:40
Anna2000 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mündliches Abitur Ba-Wü 2013: Präsentation 2 Gast 3575 13. März 2013 15:02
klarine Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 5. PK (Abitur) Geschichte Thema - Wander der Psychatrie 12 qriibz 28599 15. Jan 2012 21:28
qriibz Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ABITUR 3 Gast 2088 14. März 2010 21:15
MI Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 5. PK (Abitur) Geschichte Thema - Wander der Psychatrie 12 qriibz 28599 15. Jan 2012 21:28
qriibz Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abitur: fünftes Prüfungsfach Geschichte 10 nemosk 24798 19. Dez 2006 17:34
PennyLane Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mündliches Abitur: Präsentationsprüfung 9 Axyria 42181 24. Okt 2008 11:17
Axyria Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Thema Geschichte mdl. Abitur 7 gizmo 7678 29. Mai 2005 13:12
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge mündliches Abi (Hessen) 5 babelfish 10002 24. Apr 2008 17:12
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Mündliches Abitur: Präsentationsprüfung 9 Axyria 42181 24. Okt 2008 11:17
Axyria Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 5. PK (Abitur) Geschichte Thema - Wander der Psychatrie 12 qriibz 28599 15. Jan 2012 21:28
qriibz Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abitur: fünftes Prüfungsfach Geschichte 10 nemosk 24798 19. Dez 2006 17:34
PennyLane Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 5. Prüfungskomponente im Abitur (Präsentation) 4 Abbadon 13751 21. Dez 2007 13:58
Abbadon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HILFE mündliches ABI in Geschichte 1 exotic88 12403 22. Jan 2018 22:40
Anna2000 Letzten Beitrag anzeigen