RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Amerikanische Industrialisierung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 02. Nov 2006 10:08    Titel: Amerikanische Industrialisierung Antworten mit Zitat

Hallo,

ich muss ein Referat über das Thema halten und soll dabei folgendes genau machen:

- Aufstieg der USA zur bedeutensten Industriemacht zw 1776 - 1. Weltkrieg
- politische Faktoren
- wirtschaftlicher Auftieg
- Besonderheiten -> Vergleich mit Europa

Meint ihr das ist ein schwieriges Thema, wenn man 0 Ahnung hat?
Und in 90 Minuten zu schaffen?

Bei den politischen Faktoren soll ich ganz an der Oberfläche bleiben, was wäre da so die Oberfläche.. was ist da wichtig?

Vielen Dank für Hilfe.

P.S. wie kann ich den Vortrag gut gestalten?
Mit Arbeitsblättern, Karikatur? Hat da jemand eine passende für mich?
Wie kann ich sonst die Schüler miteinbeziehen?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02. Nov 2006 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zum interessanteren gestalten:
http://www.geschichteboard.de/htopic,160,referate.html

Vielleicht hilft das.

Für Informationen: Wenn du wirklich NULL Ahnung hast, verschaffe dir doch erst einmal einen groben Überblick über die geschichtlichen Begebenheiten dieser ziemlich großen Zeitspanne (Wikipedia - besonders die englische! dürfte helfen; wobei für spezielle Informationen besser herkömmliche Enzyklopädien benutzt werden sollten).
Das würde ich zuerst machen, bevor du überhaupt weiter nach Hilfe fragst, ich glaube das ist sinnvoller. Am guckst du dann erst einmal bei den Dingen nach, die interessant zu sein scheinen (z.B.: Sun Belt, Manufacturing Belt, überhaupt dieses ganze "Belt-System") und machst dir einfach mal eine grobe Liste mit den Dingen, die auf deine Punkte zutreffen.
Bei diesem Schritt wollen wir dich gerne unterstützen speziellere Fragen zu klären, bzw. deine Liste (so wie wir können) erweitern und vervollständigen.

Um dich zu beruhigen: Das Thema ist natürlich nicht total einfach (nur ausdrucken reicht nicht), aber mit ein wenig Fleiß kannst du dir eigentlich die Grundlagen für jedes geschichtliche Thema erarbeiten - nur ohne Vorwissen ist es natürlich wesentlich anstrengender. Und wenn du einige Infos nicht findest, oder zu einigen Dingen keinerlei Ahnung hast, dann ist dann können wir vielleicht auch noch helfen, dir Verständnis zu verschaffen.

Bis denn:
Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2006 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Würde mir zum politischen Geschehen eine Zeittafel reichen?
Oder ist der Stoff echt reinängmässig? :/

Ich werd mir jedenfalls morgen schonmal paar Bücher holen, aber puuuh.
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 04. Nov 2006 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Zeittafel? Wenn du dir eine erstellen kannst, würde die zur Übersicht reichen. Sicher. Allerdings musst du in deinem Referat auf die wichtigsten Punkte zurückgreifen (z.B. der Amerikanische Bürgerkrieg: Ich sehe Krieg immer als etwas politisches an, aber der Bürgerkrieg hatte ja sicherlich einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Wirtschaft!).

Reinhängmäßig ist der Stoff aber in jedem Fall, weil Wirtschaft ist immer unglaublich vielschichtig (das vergessen die Meisten). Sowohl Kultur, als auch Politik oder Religion haben ihren Einfluss darauf. Es ist also kein Thema, wo man sich einfach etwas ausdrucken und vorlesen könnte.

Bücher sind gut. Dennoch gilt: Schaff dir erst einmal einen Überblick, sonst versinkst du in den Details der Bücher (es sei denn: Die Bücher haben gute Zusammenfassungen).
Ich habe selber mal ein bisschen rumgesucht. Das Thema scheint ein beliebtes Thema an Universitäten zu sein (vom Stoff her). Wenn du Probleme hast Material zu finden, frag doch mal in den Universitätsbibliotheken nach, vielleicht gibt es veröffentlichte Vorlesungsskripts zu diesem Thema...

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 04. Nov 2006 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, danke. Gute Idee, leider gibts bei mir nur eine Uni für Designe und Bauen und sowas. :/
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 04. Nov 2006 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mmh...
Die meisten Unis kann man wahrscheinlich auch per e-mail erreichen (allerdings muss ich gestehen, ich bin halt auch noch Schüler, weiß also nichts genaues) - aber EIGENTLICH sollten Lehrer da etwas mehr wissen. Die haben auch noch ander Quellen, zu denen du als Schüler keinen Zutritt hast - vielleicht können die dir auch dabei helfen?

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 05. Nov 2006 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, nee. Meine Lehrerin gibt nicht mal ein Schulbuch an die Schüler aus :p

Von welchen Unis sprichst du zb?

Wenn ich "Amerikanische Indunsblabla" bei Google eingebe, kommt echt nicht viel. Nicht mal was mit Unis.
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 05. Nov 2006 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

komische Lehrer...

Ich hab unter - "Amerikanische Wirtschaftsgeschichte" + Industrialisierung - probiert. Wobei ich halt nicht genau weiß, ob die Vorlesungen, die da aufgezeigt werden, wirklich helfen könnten:

http://www.google.de/search?hl=de&q=%22Amerikanische+Wirtschaftsgeschichte%22+Industrialisierung&meta=

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2006 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Okay danke.

Bücher habe ich keine guten gefunden, ich werde sie am Montag um ein paar Schulbücher fragen, toll toll.

Kann ich eigentlich nicht nur die Wirtschaftsgeschichte von den USA nehmen anstatt von Amerika?
Ist Kanada so wichtig und so, so viel unterschiedlicher? Gibts da wichtiges für mich zu wissen?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2006 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Über die Wirtschaftsgeschichte Kanadas weiß ich fast gar nicht. Nur folgendes: In den frühen Jahren gehörte der Hauptteil des heutigen "Kanadas" der sog. "Hudson Bay Company" (die Firma gibt's noch!). Allerdings schwand ihr Einfluss meines Wissens nach im Laufe des 18. Jahrhunderts, dennoch ist ihr Einfluss vielleicht erwähnenswert.
Ansonsten musst du natürlich wissen, dass auch heute in Kanada "nur" rund 32.000.000 Einwohner hat, 1981 waren es nur 23M. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte Kanada sogar nur rund 5M Einwohner - die USA waren um ca. das 15-fache größer! Und die meisten dieser Einwohner wohnen in den Gebieten nördlich der großen Seen - also sehr nah an den USA und wahrscheinlich in einigen Bereichen ähnlich (auch wenn andere Kriege hier Einfluss gehabt haben).
Ich glaube deshalb, dass du die Wirtschaftsgeschichte Kanadas nicht außer Acht lassen solltest, aber dennoch kaum behandeln musst, da sie wirklich nicht so wichtig ist.

Aber wenn du "Wirtschaftsgeschichte Amerikas" machst - was ist dann mit Südamerika? Oder Mittelamerika? Und wenigstens Mexiko würde ich noch zu Nordamerika zählen! Und DIE Wirtschaftsgeschichte ist schon anders.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2006 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Warum?

Was gibts denn da wichtiges?

Ich habe sie heute gefragt, sie hat gesagt, eigentlich nur ab Unabhängigkeitserklärung der USA so.. zählt da das Mexikodings auch mit rein?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2006 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach nur vom Thema her: "Amerikanische Industrialisierung bis zum 1. Weltkrieg". Mexiko hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine wirkliche Industrialisierung - also ist die Wirtschaftsgeschichte doch anders als die der USA, oder?
Und Mittel- und Südamerika, die meisten dieser Länder waren zu diesem Zeitpunkt erst ein paar Jahrzehnte unabhängig geworden - da ist also auch noch nichts mit Industrialisierung. Das meinte ich, solltest du vielleicht erwähnen. Klar, mehr ist da nicht zu sagen, hat halt nicht viel zum Thema "Industrialisierung" beizutragen...

Nochmal zur Geschichte Kanadas: Auch die ist (wirtschaftsmäßig) kaum erwähnenswert, da Kanada erst Ende des 19. Jahrhunderts sich wirklich von einer Kolonialwirtschaft abgrenzen konnte (in der Zeit als Dominion), d.h.: wahrscheinlich reicht es, wenn du dich auf die USA beschränkst!

Gruß
MI

PS: Sorry, wenn ich dich ein bisschen verwirrt habe. So, wie's da jetzt steht, müsste es stimmen. Also: Die USA hat die Industrialisierung, die anderen kommen erst nach WK 1.

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2006 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, danke. smile

Ich mache mich dann an die Arbeit, aber wo finde ich eine stylische Karikatur oder sowas, das ich miteibringen kann?
Darauf steht meine Lehrerin total.

Ich habe jetzt schon für den Vergleich von USA und Europa diese Gemeinsamkeiten:

- rasanter Bevölkerungsanstieg 1800-1900
- Produktivität und das Bruttosozialprodukt stiegen enorm an
- Rückgang der Beschäftigten im primären Sektor (Landwirtschaft) zugunsten des sekundären (Industrie/Bergbau) und tertiären Sektors (Dienstleistungen)
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2006 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einer Karikatur kann ich nicht dienen. Schau aber mal, ob du vielleicht irgendwo ein Bild vom Belt-System hast. Das hier (auf flemish) kann ich bieten:
http://users.telenet.be/geowisvlio/Industrie/USA/industrieusaklein.jpg

Hast du Erdkunde? Wenn ja, dann sollte dir aufgefallen sein, dass die Gemeinsamkeiten der beiden Industrialisierungen alle in zwei bis drei sehr bekannte Modelle von (genereller) industrieller Entwicklung fallen...

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2006 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nee ich habe kein Erdkunde.

Welche meinst du dabei?
In den USA entstand ja alles an Flüssen und so.
Meinst du sowas?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2006 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne leider nur die genauen englischen Titel...

1. Clark's sector model (hier gibt's ein Bild: http://en.wikipedia.org/wiki/Colin_Clark)
2. Myrdal's model of industrial multiplication (multiplier effect). Es geht darum, dass, wenn bestimmte gute Faktoren vorhanden sind und einige Siedlungen dahin kommen, dann werden andere Firmen angezogen und ein Wachstumspol entsteht (das passt auch zum Manufacturing belt).

Fiel mir nur halt dazu ein. Aber wenn du sie nicht kennst, dann brauchst du die auch nicht zu erwähnen, die sind wirklich "substantiell"...
Wichtig ist halt v.a. das belt system.
Dazu gehören halt einfach nur "Location factors". Ich glaub "Ortsfaktoren" wäre die korrekte deutsche Übersetzung. Die könnten halt wichtig sein, weil die auch den Namen der "Gürtel" zum Teil beeinflussen (der "Sunbelt" heißt ja nicht sunbelt, weil es dort so kalt ist Augenzwinkern ).

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2006 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, mein Vortrag ist jetzt soweit fertig.

Bis auf den Vergleich - ich werde nur ein Bild vom MB zeigen, das muss reichen. Ich werde auch nur auf den MB eingehen, das andere wurde ja irgendwie erst nach dem 2. Weltkrieg bedeutend.

Was sind die Besonderheiten im Vergleich zu Europa?

Ich finde nur, dass halt es eine Kolonie war.. sie wurde von England zuerst an der Industrialisierung gehindert - während in Deutschland ja halt die Politik so Schuld war, oder? Also das mit feudalen Zuständen.
Und kann man die Zuwanderung als Besonderheit sehen?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2006 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, aber ab 1776 (also deine Zeit), waren die USA ja keine Kolonie mehr (und da fing die Industrialisierung ja an).
Mit dem MB hast du wahrscheinlich Recht, das reicht wahrscheinlich wirklich. Vielleicht noch ein kurzer Nebensatz darüber, dass der Süden der USA (also was damals so der Süden war) mehr oder weniger die Landwirtschaft betrieben hat.

Die politischen Unterschiede spielen denke ich schon eine große Rolle. Zudem hatten die USA diverse Rohstoffvorkommen (die Frankreich z.B. nicht besaß, Deutschland hatte ja immerhin Kohle) und den damit zusammenhängenden Kolonialismus.
Andere Punkte: In den USA gab es krassere Unterschiede als in den großen Staaten Europas (v.a.: England, Deutschland, BeNeLux, Frankreich). Der Süden der USA war lange Zeit noch verarmt.
Außerdem gab es ja immer noch die strikte und gravierende Rassentrennung (hat ja auch was mit dem Süden zu tun).
Und dann: Die Einwanderungszahlen. Ich glaube, die waren in den USA weit höher als in Europa - und riesige Einwanderung hat auch einen Einfluss auf die Wirtschaft. Aber Genaueres weiß ich darüber auch nicht...

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
^^



Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2006 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

14 Punkte, thxxxx! Augenzwinkern
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2006 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ja super Thumbs up! ! Herzlichen Glückwunsch!
_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Kartenanalyse- Industrialisierung De 1 Jack11111 5915 11. Okt 2016 09:05
Orgetorix Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erfindungen in der dt. Industrialisierung 1 Gast 10536 09. Feb 2015 15:58
bessemer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge welche kolonien englands spielten wie eine rolle für die ind 1 Gast 8443 22. Jun 2013 07:40
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unternehmer in der Industrialisierung 3 MiniMaus12 3755 16. Jun 2013 22:10
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Industrialisierung Süddeutschlands 2 Erdbeere 2955 09. Mai 2013 16:14
historikergalore Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Industrialisierung in England 7 Pfanni 20523 16. Feb 2007 19:38
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amerikanische Präsidenten 5 Pat93 4555 22. Sep 2007 11:49
beygin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Industriealisierung: technisch,ökonomische,sozialen Veränder 4 Henry 3402 19. Apr 2013 07:43
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Industrialisierung 4 isi 4548 12. Apr 2005 20:06
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auswirkungen von Industrialisierung und moderner Technik 3 Mery3196 4247 19. Sep 2011 20:42
Devin Cant Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Erfindungen in der Industrialisierung in Deutschland 2 snowflake 26507 21. Feb 2005 09:28
abraxas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Klausur+Musterlösung][Neuzeit]Industrialisierung/Bismarck 0 TcHamP 21882 06. Jan 2008 11:21
TcHamP Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Industrialisierung in England 7 Pfanni 20523 16. Feb 2007 19:38
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Industrialisierung...industrielle Revolution; und noch was 2 [email protected] 11840 16. Nov 2006 02:11
sirius Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erfindungen in der dt. Industrialisierung 1 Gast 10536 09. Feb 2015 15:58
bessemer Letzten Beitrag anzeigen