RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
nigeria und entwicklung nigerias
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
saibo
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Mai 2005 13:58    Titel: nigeria und entwicklung nigerias Antworten mit Zitat

hi.
kennt sich hier jemand mit nigeria aus, muss nämlich für die schule einen text schreiben in dem ich die aktuelle entwicklungslage in nigeria darstelle. (natürlich soll auch die geschichte des landes nach dem ende der kolonialzeit nicht zukurz kommen)
hab schon was erarbeitet (siehe unten / und bitte überseht die tipp und rechtschreibfehler, ist nur ein entwurf) und wollte fragen ob jemand noch gute ergänzungen oder texte zu diesem thema hat. z.B. hab ich nicht über die entwicklung der infrastrukur und auch wenig über die allgemeine lage der menschen des landes ...

vielen dank schonmal
saibo



Entwicklung in Nigeria


Inhalt:


1. Geschichtlich ab 1861

2. Aktuelle wirtschaftliche Lage Nigerias
2.1 Wirtschaftspolitik Obasanjo

3. Entwicklungspolitik Deutschland – Nigeria

4. Quellen















1. Geschichtlich ab 1861:
1861: Beginn der Kolonialisierung Nigerias durch Großbritannien.
1960: Ende der Kolonialherrschaft Großbritanniens. Unabhängigkeit Nigerias mit einer föderalen Verfassung.
1960-66: (erste Republik Nigerias) regierte Premierminister Tafawa Balewa, der Unabhänigkeitspräsident Nnamdi Azikiwe hatte nur eine represtative Stellung.
1967: nach Unruhen und Wahlmanipulation übernimmt das Militär die Macht
1967-70: Biafrakrieg
1975: Militärdiktator Yakubu Gowon wird von Geneal Murtala Mohammed unblutig gestürzt. Dieser wird sechts Monate später bei einem gescheiterten Putschversuch getötet. Nachfolger Olusegun Obasanjo.
Nigeria wird in den 70er Jahren zum Größten Erdölexporteur Afrikas
1979: Olusegun Obasanjo, der genau wie schon sein Vorgänger ein Demokratisierungsprogramm unterstütze übergibt die Macht an den zivil gewählten neuen Präsidenten Shehu Shagari.
1982: General Muhammadu Buhari putscht sich an die Macht und stürzt Shehu Shagari. Hiermit ist die 2. Republik Nigerias beendet.
1985-93: Ibrahim Babangida löst seine Vorgänger ab. Während seiner Regierungszeit nimmt die Korrunption und Rezession in Nigeria ständig zu. Er trat daraufhin die Macht an eine kurzzeitige Übergangsregierung ("III. Republik") ab.
1995: Militärdiktator Sani Abacha übernimmt die Macht. ("Ogoni Nine" (Ken Saro-Wiwa))
1998: Sani Abacha stirbt. Nachfolger Abdulsalami Abubakar baut innerhalb eines Jahres ein Demokratisierungsprogramm auf, das als Hauptziel hatte Nigeria wieder in die internationale Staatengemeinschaft einzubinden.
1999: wird Olusegun Obassanjo Präsident der 4. Republik
2003: wird er bei umstrittenen Wahlen der für ein zweite Amtszeit bestätigt. Die Präsidentenwahlen 2003 gewann Präsident Obasanjo (61,9%) vor dem früheren Staatschef M. Buhari (32,2%). Die IV. Republik war durch eine aktive Außenpolitik in der Lage, die Schäden der Abacha-Diktatur zu beseitigen, sah sich jedoch starken innenpolitischen Unruhen ausgesetzt, die bis heute andauern.


2. Aktuelle wirtschaftliche Lage Nigerias:

Das Hauptexportgut Nigerias ist Erdöl und somit ist die Wirtschaft Nigerias auch heute noch stark von den ständig schwankenden Erdölpreisen auf dem Weltmarkt abhängig. Rund 90% der Exporteinnahmen und etwa 80% der Staatseinnahmen stammen aus dem Erdöl und Erdgas Geschäft. Seit Olusegun Obasanjo Präsident des Landes ist und in Verbindung mit den leicht steigenden Ölpreise verbessert sich die Wirtschaftliche Lage Nigerias leicht, allerdings kommt es in den ölfördernden Bundesstaaten im Süden des Landes immer wieder durch Unruhen, gewaltsame Zusammenstöße und Sabotageakte die sich negativ auf die Wirtschaft des Landes auswirken.
Nigeria steht bei den Ölexporten an 6. Stelle in der Welt.

2.1 Wirtschaftspolitik Obasanjo:

Der Kampf gegen die weit verbreitet Korruption in Nigeria hat die Regierung Obasanjo zum Hauptziel ihrer Wirtschaftspolitik gemacht. Durch die Einführung eines geordneten Verfahrens bei der Vergabe öffentlicher Aufträge ("Due Process") und die Schaffung größerer Transparenz bei den die nigerianische Wirtschaft bestimmenden Einnahmen im Öl- und Gasgeschäft hat sie wichtige Schritte zur Erreichung dieses Ziels eingeleitet.

Ein weiter Plan der Regierung Obasanjo ist die Privatisierung der großen Staatunternehmen. Die Öl-, Telephon-, und Elektrizitätsgesellschaft soll an private Investoren abgegeben werden, was allerdings durch die unzureichende Infrasturktur und die ineffizienten Leistungen nicht richtig funktioniert. Das Stromnetz leidet unter häufigen ausfällen und der Treibstoffhandel wird durch den Benzinschmuggel in die Nachbarländer stark geschwächt, was den geplanten Privatisierungsprozess schwächt.
Seit 1999 förderte Olusegun Obasanjo den Bau von Erdgasverflüssigungsanlagen und beendete die 40 Jahre alte Praktik der Erdgasverbrennung. Zur Zeit wird dein Ergaspipline nach Ghana gebaut und eine weiter Transsaharapipeline nach Algerien ist in Planung.
Durch einen relativ hohen Rohölpreis, der zwar auf erheblichen Widerstand bei der Bevölkerung Nigerias traf, gelang es der Regierung Obasanjo durch die erzielten Mehreinnahmen, einen relativ stabilen Haushaltskurs zu halten, einen Inflationsschub zu verhindern und auch ein wenig für „schlechtere Zeiten“ Geld zu sparen.
Ein Lichtblick und ein Erfolg dieser Politik ist der Telekommunikationssektor, der durch den Aufbau eines modernen Mobilfunknetzes einen Erheblichen Aufschwung verzeichnet.
Auswärtiges Amt:
Die im Sommer 2003 eingeleitete Wirtschaftsreformpolitik der Regierung zeigte 2004 erste Erfolge mit einer deutlichen Verbesserung der makroökonomischen Daten. Das Wachstum der Wirtschaft lag bei real 6%. Die Inflationsrate betrug im Jahresmittel noch 15%, konnte aber zum Jahresende auf 9,5% zurückgeführt werden. Das Haushaltsdefizit wurde plangemäß auf 2% des BIP gesenkt.
Auswärtiges Amt:

„Der BIP-Beitrag der Landwirtschaft belief sich im Jahre 2003 auf 34,6%, der des Dienstleistungssektors auf 12,5%. Die Bereiche Handel und Bauwesen trugen zusammen 12,7% zum BIP bei. Staat und Landwirtschaft weisen die meisten Beschäftigten auf (in der Landwirtschaft zumeist Subsistenzwirtschaft).“




3. Entwicklungspolitik Deutschland – Nigeria:

Nach dem Ende der Abacha Diktatur im Jahre 1999 und der Rückkehr Nigerias zur Demokratie, wurden die Entwicklungszusammenarbeit der Geberländer und der nigerianischen Regierung wieder aufgenommen. Deutschland und andere Geberländer versuchen in ihren Entwicklungsprojekten den Schwerpunkt Wirtschaftlich besonders auf die Förderung kleiner bis mittlerer privater Betriebe zu legen.

Auswärtiges Amt:
Die Bundsregierung hat Ende 2004 aus dem Bereich der bis auf weiteres suspendierten Finanziellen Zusammenarbeit 10 Mio Euro früherer Zusagen für die Unterstützung eines Programms zur Bekämpfung der Kinderlähmung umgewidmet. Insgesamt belaufen sich die Mittelzusagen an Nigeria seit Beginn der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit auf 361,2 Mio EUR (Stand: Ende 2004). Davon entfallen 241,7 Mio. EUR auf die finanzielle Zusammenarbeit und 119,5 Mio. EUR auf die technische Zusammenarbeit


4. Quellen:

www.auswaertiges-amt.de
www.wikipedia.de
www.univie.ac.at
www.reichhold.de
der fischer weltalmanach 2003
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Warum war die Reformation für die weitere Entwicklung Europa 1 Lenaaa 20959 17. Aug 2015 09:07
MasterChristian Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entwicklung und Armut am Fallbeispiel Südafrika 1 Gast 3975 10. Mai 2014 17:55
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge kaiser und papsttum-wie geprägt ist die Entwicklung? 6 yasmin-flower 4362 04. Feb 2008 03:00
yasmin-flower Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge hitler- friedliche aussenpolitik-->entwicklung zum zerstö 1 leonheart_16 2679 13. Nov 2006 16:32
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge WILLHELMINISCHER RING!!!!!!!!!!Entwicklung?Struktur? 1 guccianddiamonds 1893 24. Sep 2006 19:50
MI Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Facharbeit: Die Entwicklung der Deutschen Souveränität 14 Ben 25705 14. Jan 2007 19:02
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge kaiser und papsttum-wie geprägt ist die Entwicklung? 6 yasmin-flower 4362 04. Feb 2008 03:00
yasmin-flower Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Facharbeitsthema Entwicklung der deutschen Souveränität45-90 3 Ben 3355 14. März 2005 14:46
getit Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entwicklung des deutsche nationalgefühls 1 Tannenzweig 2123 06. Sep 2005 19:41
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dritte Welt - Entwicklung 1 Akhenaton 2814 17. März 2005 19:45
MI Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Facharbeit: Die Entwicklung der Deutschen Souveränität 14 Ben 25705 14. Jan 2007 19:02
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum war die Reformation für die weitere Entwicklung Europa 1 Lenaaa 20959 17. Aug 2015 09:07
MasterChristian Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entwicklung in der Westzone 1 molle 4451 18. Nov 2004 17:29
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge kaiser und papsttum-wie geprägt ist die Entwicklung? 6 yasmin-flower 4362 04. Feb 2008 03:00
yasmin-flower Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Entwicklung und Armut am Fallbeispiel Südafrika 1 Gast 3975 10. Mai 2014 17:55
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen