RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Sturz Metternichs
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
tehe



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2012 18:55    Titel: Sturz Metternichs Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Was ist der Sturz Metternichts und was hat er mit der Märzrevolution zu tun?

Meine Ideen:
Im Jahre 1848 fand in Deutschland die sogenannte ?Märzrevolution? statt, die durch die französische Februarrevolution ausgelöst wurde. Wesentliche Ziele in den deutschen Staaten waren die politische Freiheit und die nationale Einigung Deutschlands. 1861 wurde Wilhelm I. König von Preußen, 1862 Otto von Bismarck preußischer Ministerpräsident. Am 18. Januar 1871 kam es in Versailles zur Reichsproklamation. Der preußische König wurde zum deutschen Kaiser, Bismarck zum Reichskanzler.
Die Innenpolitik des Deutschen Reichs wurde vor allem durch die sogenannte "Zuckerbrot- und Peitschenpolitik" Bismarcks bestimmt. Mit der "Zuckerbrotpolitik" meint man die Schaffung der Sozialgesetze, um die durch Industrialisierung und Wirtschaftskrise verschärften sozialen Gegensätze zu bekämpfen. Die "Peitschenpolitik" bezeichnet vor allem Bismarcks Streit mit den liberalen Parteien und den Sozialdemokraten.
Bismarck strebte nach der Reichsgründung eine friedliche Außenpolitik mit der Isolation Frankreichs an. Mit Bismarcks Rücktritt 1890 setze in der deutschen Außenpolitik unter Wilhelm II. ein Kurswechsel zu Aufrüstung und Kolonialpolitik ein.
Das Dreikaiserabkommen war zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Russland (?Dreikaiservertrag?) ein bestehendes Freundschaftsbündnis, das hauptsächlich auf innerer Übereinstimmung der drei Monarchen beruhte und gemeinsame Abwehr der von Westen drohenden Revolution bezweckte sowie die von Bismarck erstrebte Isolierung Frankreichs förderte.
Devin Cant
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2012 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Klemens Wenzel Fürst von Metternich war seit 1809 Außenminister Österreichs und betrieb eine reaktionäre Politik, die sich gegen die liberalen und nationalen Bewegungen in Europa richtete. Im Zuge der Märzrevolution in Wien wurde er zur Abdankung gezwungen und flüchtete ins Exil nach London.
_________________
"Wenn man eine ruhmvolle Tat zu erzählen hat, so braucht man nicht zu sagen, dass sie ruhmvoll gewesen ist. Die einfache Darstellung des Verlaufes enthält das Lob. Nicht dem Erzähler, sondern dem Leser gebührt, die Anerkennung zu spenden." - v. Moltke
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Sturz des Kaisers + Versailler Vertrag 4 Maggi89 5866 23. Nov 2006 20:54
Maggi89 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturz der Regierung Müller 1 Gast 2485 28. Feb 2006 18:54
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Sturz des Kaisers + Versailler Vertrag 4 Maggi89 5866 23. Nov 2006 20:54
Maggi89 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturz der Regierung Müller 1 Gast 2485 28. Feb 2006 18:54
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Sturz des Kaisers + Versailler Vertrag 4 Maggi89 5866 23. Nov 2006 20:54
Maggi89 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturz der Regierung Müller 1 Gast 2485 28. Feb 2006 18:54
GoTo Letzten Beitrag anzeigen