RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
1949 doppelte Staatsgründung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
hihi_[=
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2011 19:30    Titel: 1949 doppelte Staatsgründung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Wie kam es eig. zur doppelten Staatsgründung?

Meine Ideen:
Hey Leute, ((:

im Geschiunterricht nehmen wir gerade die doppelte Staatsgründung von 1949 durch. Ich versteh nur leider nicht so ganz, wie es dazu überhaupt kam?! Was denn der Auslöser überhaupt war?!
Ich habe zwar Themen wie z.B. Währungsreform oder Berlinblockade/ Luftbrücke im Kopf, kann es aber nicht wirklich miteinander verbinden ...
Die doppelte Staatsgründung ist doch zwischen Ost & West. (?)

ich hoffe, dass ihr mir ein wenig Ordnung in meinen Kopf bringen könnt!!
Xabotis
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2011 19:41    Titel: Re: 1949 doppelte Staatsgründung Antworten mit Zitat

Also, dasa ganze beginnt mit dem Ende des zweiten weltkrieges, die vier Allierten (Verbündeten) der Gegenseite von Hitler, Frankreich, Russland, England und Amerika teilten das Restgebiet des deutschen besiegten Reiches unter sich aus. Da Russland die meisten Soldaten verloren hatte, bekam es auch am meisten Land.
Während nun die drei West-Alliierten aber ihr Gebiet zusammenschlossen und nach und nach, zwar unter Bewachung an die Deutschen abgaben, damit sie ihren Staat wieder aufbauen konnten, blieb Russland Herr über seinen Teil, der spätere Osten. Das hing mit den Spannungen zwischen dem kommunistischen Russland und den kapitalistischen westmächten, vor allem Amerika zusammen.
So wurde Deutschland in diese spannungen mit einbezogen, was auch zur Berlinblockade und zum Mauerbau führte.
Die Berlinblockade ging von der Sowjetunion aus, zur Bedingungsstellung der westmächte, besonders der USA. Berlin war nämlich in der östlichen Besatzungszone, aber da es die Hauptstadt war, auch gevierteilt, insofern aus jeder Besatzungszone durch eine Straße zu erreichen.
Die machten die Russen nun dicht, dh. nur noch der Luftverkehr über Berlin war zugänglich, deshalb benutzen die Amerikaner ehemalige Bomber, die über Berlin Nahrung und sonstige überlebenswichtige Dinge lieferte.


Ich könnte noch stundenlang erzählen, aber ich hoffe, ich hab deine Frage schon einmal beantworten können, falls du noch etwas wissen möchtest, schreib es hier hinein

Wink

_________________
Alles ist ein Zugang, um das Zentrum zu suchen.
(Konfuzius)
DmitriJakov



Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2011 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Russland hat die Teile von Deutschland als Besatzungszone erhalten, in denen die russische Armee stand. Das hatte nichts mit seiner Zahl der Kriegsopfer zu tun. Im Gegenteil, die Westalliierten sind in den letzten Kriegstagen noch eiligst nach Norden vorgerückt, um zu verhindern, dass die Rote Armee Richtung Dänemark vorrücken kann und somit einen direkten Zugang zur Nordsee erhalten würde (bzw. den Zugang zur Ostsee und damit zu Finnland sperren könnte). Wenn man sich die Gebietsgrenzen der alten deutschen Fürstentümer ansieht und mit der Grenze der DDR vergleicht, so sieht man, dass Deutschland an haargenau diesen Grenzen geteilt wurde.

Bereits während des gesamten Krieges waren sich die Westalliierten und Russland nicht besonders grün, aber sie brauchten einander. Nach dem Kriegsende war diese Allianz recht rasch beendet und es brachen die nicht zu vereinbarenden machtpolitischen Ziele deutlich hervor:

Auf russischer Seite die Expansion des Kommunismus und auf alliierter Seite die Bewahrung der marktwirtschaftlichen Wirtschaftsordung und der pluralistischen Demokratie.

So soll Churchill gesagt haben: "Wir haben das falsche Schwein geschlachtet". Ob dieses Zitat nun stimmt oder nicht, sei jetzt mal dahingestellt. Es illustriert jedoch sehr bildhaft, wie die Stimmung zwischen West und Ost sich eintrübte.

Stalin hatte nicht die Absicht eine einmal gewonnene Einflusssphäre wieder aufzugeben. Es wäre ihm innenpolitisch auch völlig unmöglich gewesen. Insoweit sticht das Argument der millionen Kriegstoten auf russischer Seite wieder. Niemand im Politbüro hätte eine solche Politik Stalins unterstützt, er wäre sofort aus dem Amt entfernt worde.

Die West-Alliierten erkannten rasch, dass ein durch weitere Reparationsforderungen völlig vernichtetes Land früher oder später von der Sovietunion geschluckt werden würde. Daher wurde beschlossen Deutschland wieder aufzurichten.

Deutschland wurde somit zum Einsatz auf dem weltpolitischen Pokertisch. Es war völlig indiskutabel Deutschland als vereinigtes Land mit der Verpflichtung zur Neutralität wieder in die Souveränität zu entlassen, wie man es später mit Österreich machte. Dafür war Deutschland zu groß und damit zu gefährlich. Aber genauso indiskutabel war es für beide Seiten auch nur eine Handbreit an Boden aufzugeben.

Damit war durch die Situation das Schicksal der deutschen Teilung besiegelt.
Xabotis
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2011 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Aber nicht nur Deutschland wurde Opfer dieser einfach aufgrund der Ethik entstandenen Diskrepanz.
Die Bekriegung kleinerer staaten als Repräsentant der großen Mächte nennt man heute "Stellvertreterkriege".
Zu ihnen zählen auch die Korea- und Vietnamkriege.
Wink

_________________
Alles ist ein Zugang, um das Zentrum zu suchen.
(Konfuzius)
Devin Cant
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2011 22:46    Titel: Re: 1949 doppelte Staatsgründung Antworten mit Zitat

Xabotis hat Folgendes geschrieben:
Russland, England und Amerika


Da diese falschen Bezeichnungen in diesem Thread besonders häufig auftreten, sehe ich mich gezwungen, darauf aufmerksam zu machen. Augenzwinkern

_________________
"Wenn man eine ruhmvolle Tat zu erzählen hat, so braucht man nicht zu sagen, dass sie ruhmvoll gewesen ist. Die einfache Darstellung des Verlaufes enthält das Lob. Nicht dem Erzähler, sondern dem Leser gebührt, die Anerkennung zu spenden." - v. Moltke
DmitriJakov



Anmeldungsdatum: 15.11.2010
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2011 01:47    Titel: Antworten mit Zitat

ok, Sowjets und Briten, habe Dich verstanden Lehrer Ansage Hammer

Aber was hast Du jetzt gegen Amerikaner? Oder willst Du die Diskussion wegen "US-"Amerikaner führen? Dann mach bitte nen eigenen thread auf Zunge Da gibt es nämlich sonst ne Diskussion für die nächsten 100 Jahre
Xabotis
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2011 07:05    Titel: Re: 1949 doppelte Staatsgründung Antworten mit Zitat

Devin Cant hat Folgendes geschrieben:
Xabotis hat Folgendes geschrieben:
Russland, England und Amerika


Da diese falschen Bezeichnungen in diesem Thread besonders häufig auftreten, sehe ich mich gezwungen, darauf aufmerksam zu machen. Augenzwinkern


ich weiß, dass diese Begriffe nicht ganz korrekt sind, aber ich wollte nicht allzu kompliziert werden, trotzdem Vielen Dank Augenzwinkern

_________________
Alles ist ein Zugang, um das Zentrum zu suchen.
(Konfuzius)
gfreak
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2011 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Noch anzumerken bleibt bezüglich der Teilung von Berlin.

Als Hauptsiegermacht gilt immer der Staat der die feindliche Hauptstadt
besitzt, das war eindeutig Russland. Doch aufgrund des geschlossenen
Vertrages(Londoner Protokoll) erkannten alle die USA als Hauptsiegermacht
an, deshalb auch die Teilung.

Das mit der doppelten Staatsgründung ist so eine Sache, erst wurde
eine Währungsreform in den westlichen Staaten vorbereitet und letztendlich
auch durchgeführt. Dies war mit der Absicht getan worden, das Land
zu spalten was ja daraufhin auch geschah. Der Russe wollte der Spaltung
nur mit allen Mitteln entgegenwirken.

1953 gab es 2 Stalinnoten die abgelehnt worden sind, Frage an EUCH
von wem und warum.

So konnte Russland Thüringen gegen Teile von Berlin tauschen, war nen
guter Deal(Uran, haufenweise Fabriken). Doch die Ameriakner haben schon
das meiste weggeschleppt bevor die Sowjets kamen, allles nähere steht
im Buch(Unternehmen Patentraub).
hihi_[=
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2011 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, das hilft mir ja schon richtig weiter ((:
Jetzt habe ich noch eine Frage zur BIZONE.

War das die Teilung von Deutschland oder von Berlin?!
hihi_[=
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2011 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

achja, mir ist noch mal was eingefallen.
wieso teilte man Deutschland in 4 Zonen & dann Berlin auch nochmal in 4 sektoren ...
LANGEWEILE?! Big Laugh
gfreak
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2011 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

BIZONE ist die Vereinigung des BRITISCHEN UND AMERIKANISCHEN
SEKTORS, wurde später zur TRIZONE.

Wieso in 4 Zonen, wegen 4 Hauptsiegermächte des 2 WK. Ist alles
vertragloich geregelt, Londonder Protokoll, Jalta Konferenz, Potsdamer
Abkommen.
Xabotis
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2011 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Und Berlin musste als Regierungssitz ebenfalls aufgeteilt werden.
Wink

_________________
Alles ist ein Zugang, um das Zentrum zu suchen.
(Konfuzius)
ratterpazer
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Nov 2012 10:08    Titel: Atwort Antworten mit Zitat

du willst warum deutschland in 4 zonen geteilt wurde :
die deutschen haben den krig verloren un deswegen haben die russen ; die Amis , die Briten und die Franzosen teile von de Bekomme so`n scheiss
Ansage
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Karikatur "Die ersten Schritte" Baltimore Sun 1949 3 Gast 18521 09. Nov 2014 13:05
Kirschkernspuckerin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Volksvertretung Verfassung 1871 <-> 1949 4 GudulaGruen 8261 13. Okt 2007 11:45
GudulaGruen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ost-West-Konflikt und Kalter Krieg bis 1949 + Diskusion 3 Teufel2908 4443 01. Nov 2006 20:51
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 14.August 1949 1 Annemarie 3058 20. Nov 2004 20:01
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Volksvertretung Verfassung 1871 <-> 1949 4 GudulaGruen 8261 13. Okt 2007 11:45
GudulaGruen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Karikatur "Die ersten Schritte" Baltimore Sun 1949 3 Gast 18521 09. Nov 2014 13:05
Kirschkernspuckerin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ost-West-Konflikt und Kalter Krieg bis 1949 + Diskusion 3 Teufel2908 4443 01. Nov 2006 20:51
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 14.August 1949 1 Annemarie 3058 20. Nov 2004 20:01
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Karikatur "Die ersten Schritte" Baltimore Sun 1949 3 Gast 18521 09. Nov 2014 13:05
Kirschkernspuckerin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Volksvertretung Verfassung 1871 <-> 1949 4 GudulaGruen 8261 13. Okt 2007 11:45
GudulaGruen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ost-West-Konflikt und Kalter Krieg bis 1949 + Diskusion 3 Teufel2908 4443 01. Nov 2006 20:51
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 14.August 1949 1 Annemarie 3058 20. Nov 2004 20:01
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen