RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Troja- Der Film
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
bugi



Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 04. Apr 2007 17:29    Titel: Troja- Der Film Antworten mit Zitat

Hey Leute,
Ich möchte gerne mal eure Meinung über den Film Troja mit Brad Pitt und Orlando Bloom hören.
Ich denke nämlich, dass der Film nicht besonders toll ist, da viele Dinge, von denen Homer berichtet hat einfach übergangen worden sind oder komplett geändert worden sind. So z.B. wird Agamemnon im Film getötet, doch eigentlich sollte er doch erst später von seiner Frau Klytämnestra ermordet werden. grübelnd Es gibt noch mehr Beispiele, Hektor sollte vor seinem Tod eigentlich noch dreimal um die Stadt, verfolgt von Achill, laufen.
Menelaos müsste eigentlich überleben wird aber von Hektor getötet.
Die Götter, die in der Ilias eine größe Rolle spielen, werden im Film ganz und gar weggelassen. Das könnte ich ja noch verstehen, doch da Alexandros bzw. Paris im Epos von Athene vor Menelaos gerettet wird, hat man sich hier gedacht, dass man einfach Menelaos sterben lässt.

Na ja, sagt mal eure Meinung dazu.

Schöne Grüße,
bugi
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 04. Apr 2007 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Film zwar nicht ganz gesehen, aber:

Der Film heißt zwar Troja, aber er ist keine origninalgetreue Verfilmung der Beschreibung Homers - und kann und will es auch nicht sein. Daher sind einfach viele Dinge der Einfachheit halber weggelassen oder verändert worden. Das ist in fast allen Filmen so. Guck dir bloß einmal Herr der Ringe an. Dort ist so viel verändert worden - das meiste, um Zeit zu sparen und einiges, um die Spannung zu erhöhen. Troja muss von Spannung leben (die Geschichte als Solches ist ja recht einfach, so verwirrend ist sie nicht, etc.), daher müssen die spannungsaufbauenden Elemente natürlich groß sein.
Da es aber nicht so viel Spannung bieten kann, weil die Geschichte doch relativ bekannt ist, müssen neben Spannungselementen auch andere Elemente einfließen. Da es sich um eine von Hollywood inszenierte Schlacht handelt ist relativ klar, dass das (sinnlose) Action sein wird.

Trotzdem gefällt die Umsetzung nicht wirklich. Die Spannung wird nicht aufrecht erhalten, alles wirkt ein wenig unausgegoren - auch weil der Film meiner Meinung nach eher die Actionschiene fährt (und Götter machen alles komplizierter - vielleicht für das einfache Gemüt zu kompliziert). So stumpft er dann ab. Dieser Teil aber gehört wohl eher ins web-z.net Augenzwinkern .

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
Lhunhil



Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2007 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich kenne den Film auch nicht, aber er hat keine guten Kritiken erhalten und auch sonst war er eher mäßig. Und an den Geschichtlichen Hintergrund hält er sich auch nicht.
_________________
ERST Google benutzen, DANN fragen: www.use-google.com
ProGeologist



Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 28
Wohnort: Southend-on-Sea, Great-Britain

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2007 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Also vom rein Filmlichen fand ich ihn Mittelmaß. Er hat zwar gute Action drin und auch Sound und Spezialeffekte sind super (zuhause sieht man davon nicht so viel, aber im Kino war er schon gut), aber meiner Meinung nach dauert er zu lange bzw. er ist nicht gut gefüllt. Als ich im Kino saß wäre ich im Mittelteil fast eingeschlafen, weil halt nicht wirklich was passiert ist. Es zieht sich so. Gut, das doch sehr effektreiche Ende entschädigt dann einiges, aber alles in allem kann man die Zeit besser verwenden als mit diesem Film.

Was mich nur tierisch aufgeregt hat war die Besetzung. Guzt, Paris war ein Frauenschwarm und kein "harter Mann", aber dass Achilles von Brad Pitt gespielt wurde, war ebenso schrecklich wie Diane Kruger, deren Rolle im Film sie doch ziemlich überforderte. Achilles war doch ein ziemliches "Arschloch" (Zitat von meinem Lateinlehrer), und da passt ein Brad Pitt nicht. Ein Russel Crow z.B. wäre viel besser gewesen.

_________________
Die Welt ist eine Blume
die langsam verblüht,
am Ende fehlt der Esprit
den der Anfang versprüht.
GoTo
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 08.09.2004
Beiträge: 701

BeitragVerfasst am: 07. Apr 2007 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Im Kino habe ich ihn nicht gesehen, dafür neulich im ZDF (oder ARD?). Da ich zwecks meines Lateinunterrichts auch die Illias von Homer und weitere Textpassagen Homers lesen musste, war mir den Inhalt klar und ich habe insgeheim auf eine "homernahe" Verfilmung gehofft.
So richtig entäuscht war ich aber am Ende doch nicht. Klar es wurde hier auf den Unterhaltungseffekt das Hauptaugenmerk gelegt, aber die Rolle als Unterhaltungsfilm spielte er ganz gut.
Die Schlachten waren mir ein wenig zu üppig dargestellt, ein wenig weniger Blut hätte es auch getan und dafür ein wenig mehr Story Thumbs up!
Aber im ganzen fand ich den Film oberes Mittelmaß. In Schulnoten sagen wir 10 Pkt.
bugi



Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 09. Jul 2007 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Film neulich nochmal gesehen. Im Abspann steht "inspiriert von Homers Ilias". Ich denke dann ist es ok, wenn im Film etwas verändert wird. Zwar wäre ich über eine "homernahe" Version, wie GoTo es sagt, erfreuter gewesen, doch es lässt sich ja nicht ändern.

Liebe Grüße,
Luisa
regenwurm
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jan 2011 22:54    Titel: ... Antworten mit Zitat

Ich fand es traurig, dass hektor sterben musste und vor allem wie...hätte den film am liebsten nicht weitergesehen. ich finde die rolle des achilles sehr unsymphatisch. ich finde ihn grausam und kalt. für mich ist er kein held, sondern ein mörder...könnte mich ewig über solche filme aufregen...trotzdem war er gut gemacht.
Xabotis
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 11. Jan 2011 13:32    Titel: Re: ... Antworten mit Zitat

@ Luisa: wenn in einem Filmtext "inspiriert von..." steht kann man eigentlich davon ausgehen, dass Elemente verändert wurden, sonst hieße es "auf der Basis..."

eine Homeernahe Version ist als Film ungeeignet, weil es sich um einen Prosatext mit langen Beschriebungen handelt, die im Film einen Kameraschenk bedeuten, mehr nicht, man muss immer den Vorteilen entsprechend agieren

Wink

_________________
Alles ist ein Zugang, um das Zentrum zu suchen.
(Konfuzius)
dsds00
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Okt 2012 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Teilweise stimmt der Film.
Eine Frage mal: Warum frägst du nicht deinen Geschichtslehrer??

Rock
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Poitras documentary wins top prize at Venice Film Festival 0 upamfva 70 16. Nov 2022 07:52
upamfva Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge The 15 best beauty looks from the Venice Film Festival 2022 0 upamfva 41 16. Nov 2022 07:32
upamfva Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge All the Beauty and the Bloodshed’ Wins Venice Film Festival 0 upamfva 43 16. Nov 2022 07:24
upamfva Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge The best beauty looks from the Cannes Film Festival 2022 0 upamfva 41 16. Nov 2022 07:16
upamfva Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2022 CANNES FILM FESTIVAL GLAM 0 upamfva 34 16. Nov 2022 07:08
upamfva Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Radio oder Film? 5 skywalker 2733 02. März 2022 10:09
Joni92 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 300- der Film -in wie weit wahre Tatsachen und Phantasien?! 5 black sun 11079 17. Apr 2007 18:18
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Antike im Film 4 andi 3995 12. März 2006 18:34
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sophie Scholl die letzten tage (Film) 4 GoTo 3913 18. Mai 2005 17:01
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kann mir jemand ein wirklich gutes Geschichte Spezialthema i 1 Gast 6800 15. Nov 2012 06:57
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 300- der Film -in wie weit wahre Tatsachen und Phantasien?! 5 black sun 11079 17. Apr 2007 18:18
MI Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kann mir jemand ein wirklich gutes Geschichte Spezialthema i 1 Gast 6800 15. Nov 2012 06:57
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Antike im Film 4 andi 3995 12. März 2006 18:34
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sophie Scholl die letzten tage (Film) 4 GoTo 3913 18. Mai 2005 17:01
GoTo Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Radio oder Film? 5 skywalker 2733 02. März 2022 10:09
Joni92 Letzten Beitrag anzeigen