RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Idee und Problematik des Nationsbegriffs
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
MissSixtieh
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Apr 2010 21:11    Titel: Idee und Problematik des Nationsbegriffs Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hey Leute :)

Bald ist Abi in Geschichte und ich bin schon kräftig in den Vorbereitungen.
Habe jetzt beim Durchlesen der Voraussetzungen einen Punkt gefunden, unter dem ich mir absolut nichts vorstellen kann. Er lautet:
"Idee und Problematik des Nationsbegriffs"

Meine Ideen:
Leider habe ich keine eigenen Ansätze dafür gefunden, da ich wirklich ABSOLUT NICHTS damit anzufangen weiß :/

Hoffe seeeehr seeeehr doooolle dass ihr mir helfen könnt - wär echt super lieb :)

Liebe Grüße,
MissSixtieh
Honigbiene
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2010 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hey

ich mache jetzt auch mein Abi in Geschichte. Hast du GK oder LK?
Mit dem Punkt konnte ich auch nicht so wirklich viel anfangen. Aber die beiden dadrunter fand ich auch ziemlich schwer. Hab jetzt alles bis auf die drei Punkte schon gelernt...Was hast du denn so zur "Bedeutung der Napoleonischen Kriege für den ...." und "Einheit und Freiheit in der deutschen ...."?
Ich probier mal was zu den Ideen und Problematiken rauszukriegen.

lg Honigbiene
oberhaenslir



Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 10. Apr 2010 20:11    Titel: Wer so schreibt, ist bestimmt kein Abiturient ... Antworten mit Zitat

MissSixtieh hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Hey Leute smile

Hoffe seeeehr seeeehr doooolle dass ihr mir helfen könnt - wär echt super lieb smile

Liebe Grüße,
MissSixtieh



Du willst uns auf den Arm nehmen. Wer so schreibt, ist bestimmt kein Abiturient ...
MissSixtieh



Anmeldungsdatum: 10.04.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10. Apr 2010 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

hey ..

also @ oberhaenslir: Ist ja echt ne tolle Begrüßung von dir .. werden alle Neuankömmlinge immer so von dir begrüßt? ich hab mir nichts böses gedacht bei dem was ich geschrieben hab .. man muss also nicht direkt so ausfallend werden, oder bist du anderer Meinung?

und @ honigbiene: ich bin im LK und du?
Bei dem Punkt "Bedeutung der napoleonischen Kriege..." hab ich nur, dass eben diese Kriege den eigentlichen Beginn der Nationalbewegung in Deutschland darstellen .. es bildeten sich die ersten "Turnervereine" (Gründung durch Jahn) und die Menschen zogen nicht mehr für den König in die Befreiungskriege gegen Napoleon, sondern fürs "Vaterland" .. sowas hab ich da halt ..
aber hast du was bei diesem Punkt zu nem anderen Land gefunden?

joooa und bei dem Punkt "Einheit und Freiheit ..." da musst du doch eigentlich nur so die Hintergründe zur 1848er Revolution kennen .. und Einheit und Freiheit waren ja DIE Leitmotive .. So wollten die Revolutionäre ja ein freihes und einheitliches Deutschland. Darin waren sich alle einig. Nur gab es halt unterschiedliche Vorstellungen bezüglich dem Regierungssystem etc. Aber das wird dir ja alles geläufig sein.

Wär nur noch mal froh, wenn mir jemand zu dem im Titel des Topics genannten Punkt einige Tipps geben könnte .. weiß leider immer noch nicht was damit gemeint ist ..

Liebe Grüße,
MissSixtieh smile
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Problematik der Finanzen zur Zeit des Absolotismus? 1 Ofenpilz 2020 03. Mai 2017 07:51
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Problematik der Finanzen zur Zeit des Absolotismus? 1 Ofenpilz 2020 03. Mai 2017 07:51
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Problematik der Finanzen zur Zeit des Absolotismus? 1 Ofenpilz 2020 03. Mai 2017 07:51
Chrisostomos Letzten Beitrag anzeigen