RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
stadtleben und bauernleben
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mittelalter
Autor Nachricht
FatRandy



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 18:16    Titel: stadtleben und bauernleben Antworten mit Zitat

vll. habt ihr schon bei meinem anderen thread glesen ,dass ich morgen eine kursarbeit schreibe: hier also meine frage:

was ist denn so das wichtigste an dem bauernleben und stadtleben vom 11-14 jahrhundert?
MI
Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe keine Ahnung, was man als "das Wichtigste" bezeichnen kann. Auch ist "Leben" ein äußerst schwammiger und breit gefächerter Begriff.
Ich habe einmal eine 30-seitige Arbeit zum Thema "Mittelalterliche Stadtentwicklung am Beispiel der deutschen Stadt" nach einem Buch geschrieben (mehr oder minder zum Spaß) - mindestens die Hälfte davon befasste sich mit dem Thema Leben in der Stadt...

Ich würde aber hervorheben:
- Einsetzende Selbstverwaltung (ab dem 12. Jahrhundert).
- Freiheit (zumindest bis zum 12. Jhrd. auch im Sinne von "Stadtluft macht frei").
- große gesellschaftliche Unterschiede mit einer breiten produzierenden Arbeiterschicht, einer teilweise ebenfalls breiten Unterschicht und einer schmalen gesellschaftlichen Mitte und Spitze.
- Macht durch Reichtum
- etc.

Auf dem Land hingegen:
- Lehnswesen
- Versorgerfunktion für die Städte


Das einmal spontan von mir.

Gruß
MI

_________________
I have seen war, I hate war
Franklin D. Roosevelt
FatRandy



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

ok vielen dank^^ genau dies meinte ich^^ ok dann werde cih mal schauen was cih zum (vor allem) letzten punkt noch finde^^
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mittelalter