RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
schulaufgabe-Zusammenfassung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit
Autor Nachricht
franzi_baby



Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2008 20:57    Titel: schulaufgabe-Zusammenfassung Antworten mit Zitat

Ich hab mir mal eine Zusammenfassung gemacht, was bei mir morgen gefragt werden könnte, leider hab ich die Formatierung nicht übertragen können, es war als Tabelle gedacht.
des weiteren hab ich mir keine gedanken über die rechtschreibung gemacht, aber vielleicht hilf es ja trotzdem jemandem und vielleicht findet jemand anders auch noch gravierende fehler drinnen



Pentarchie Russland, Österreich, Preußen, England und Frankreich beschließen sich gegenseitig zu helfen wenn im Eigenen Land Revolutionen anstehen (Wiener Kongress)
1815 Gründung des Deutschen Bundes
Forderungen der Lieberalen -nationale Einheit –Grund und Menschenrechte –Verfassungsstaat- Rechtsstaatlichkeit –Meinungsfreiheit- Gewerbefreiheit
Bestantteile der Ersten Verfassung Deutschlands -Konstituelle Monarchie –Gewaltenteilung
-Freiheit der Person –kleindeutsche Lösung
TIR -Stärkere Spaltung zwischen Arm und reich
-Vorreiter war England aber die anderen Staaten holten auf, in Deutschland erst ab 1840, als die Grundherrschaft aufgehoben wurde, also Gewerbefreiheit herrschte.
- Wissenschaft und Industrielle Entwicklungen hängen von einander ab.

Karl Marx - Die Geschichte ist eine Abfolge von Klassenkämpfen
- Konzentrationstheorie: Durch Überproduktion und Absatzkrisen werden kleinere Unternehmen aufgekauft. Auserdem kommt es zu einer drückung des Lohns, Entlassungen und schloießlich zu verelendung des Volks
- Klassengegensatz kann aufgehoben werden, wenn die Produkionsmittel den Produkteueren (den arbeitern) gehören.
Soziale Frage Im Zuge der Industriealisierung verarmen viele Menschen, es gibt eine große Unterschicht, die von Arbeitgebern ausgebeutet wird.

Peter der Große (Russland 1689-1725) - Truppenaufbau
- Religonsfreiheit
- Bildungsreform
- Durch zahlreiche Kriege gegen das Osmanische reich gewann Russland den Zugang zum Schwarzen Meer
- Alle Reformen änderten nichts an der Schlechten situation, in der sich gerade die russ. Bauern befanden.
Russische Revolutionsversuche -1812/13 Geheimbünde versammelten sich, der aufstand wurde rasch unterdrückz
- Reformen der Zarreb Alexanders und Nikolaus führten nicht zu einer verbesserung der schlechten lage
- Russland konnte trotz vielen Rohstoffquellen nicht mit der Industriellen Entwicklung anderer euopäischen staaten mithalten
Heillige Alianz 1815 Preußen, Österreich und Russland erklärten sich zu Schutzherren der monarchischen Autorität
Krimmkrieg- 1853 Pentarchie scheitert

Vorreiter der Russischen Rev. Die engländer halten die Russen von der Eroberung des Osmanischen reiches ab
Die schlechte situation der Russ. Bevölkerung spritz sich zu
Krieg gegen Japan 1904/05 verloren
Die Russische Revolution - Blutsonntag in Petersburg: im Januar 1905 werden über 100.000 Arbeiter bei einer Friedlichen Kundgebung niedergeschlagen
Generalstreik - -unruhen dehnen sich aus, im Oktober kommt es zu einem Landesweitem generalstreik
- Zugeständnisse des Zaren: Duma wird eingerichtet, halbherzige Reformen verbessern die Lage nur unwesentlich

Februar revolution (März1917) Unruhen und Streiks dehnen sich weiter aus
-Abdankung des Zaren Nikolaj 2.
-Die Duma bildet eine Provisorische Regierung
Aprilthese von Lenin 1917 -Frieden durch Sturz des Kapitalismus
- Macht in den Händen des Poleteriats
- Nationalisierung
Verteilung der Erzeugnisse
-Austritt Russlands aus dem Krieg
-Machtübernahme durch die sowjets
Oktober Revolution Mit der Hilfe Trotzkijs gelingt es Lenin im Zentralkomitee den Entschluss einen Bewaffneten ausfstand durchzusetzten

Kissinger Diktat 1877 Keine weiteren Expansionen mehr um den andreren Mächten kein bedrohtes gefühl zu geben
Tiefe beziehungen mit allen Staaten außer Frankreich
Schutzgebiet-keine Kolonien
Deutsche Kolonialzeit - in den 70er Jahren bildeten sich erste Vereine die eine Kolonialmacht Deutschland forderten
- 1884 befürwortete auch Bismark kolonien, allerdings sollten sie durch freibriefe gesichert werden- das war auf dauer aber nicht durchführbar. So musste das reich letztendlich doch die verwaltung übernehmen.
- Die kolonien brachten deutschland reichlich wenig
-
Rüstungswettlauf Als Bismark 1890 zurücktrat begann ein Rüstungswettlauf mit England. Der neue Kaiser vertrat die auffassung: „Die zukunft Deutschlands liegt auf dem Meer“
Deutschland lehnte britische Verhandlungsangebote ab
ladla



Anmeldungsdatum: 13.03.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13. März 2015 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Durch zahlreiche Kriege gegen das Osmanische reich gewann Russland den Zugang zum Schwarzen Meer ?










__________________
play
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neuzeit